Service & Information, Technik & Medien
Schreibe einen Kommentar

Neues vom Bulli – Die 6. Generation des VW-Multivan fährt vor

Bulli - VW-Multivan

Der eine oder andere erinnert sich vielleicht noch an den coolen, ferngesteuerten Bulli, den wir vor einiger Zeit testen durften. Offiziell heißt dieser VW-Bus ja Multivan und ist seit 1950 eines der coolsten Fahrzeuge, die man als Familie fahren kann. Oder als Surfer oder als Camping-Fan oder als Tagesmutter oder auch als Handwerker.

Der VW-Multivan ist das, was man auf Neudeutsch als coole Sau bezeichnet. Und jetzt fährt die 6. Generation vor.

Weltpremiere in Amsterdam – die 6. Generation fährt vor

BulliAm 15. April stellte Volkswagen Nutzfahrzeuge die brandneuen Modelle des Multivan und seines Verwandten, dem klassischen Transporter, vor. Und tatsächlich sieht das Modell unserem Spielzeug-Bulli ziemlich ähnlich. Sogar die weiß-rote Zweifarben-Lackierung hat der T6 zu bieten. Wenn ich dieses Auto sehe, löst es immer eine Art Reflex in mir aus.

Dickie-Toys

Foto: Nicole Stroschein

Ich möchte sofort ein paar Klamotten einpacken, dann die Kinder einladen und auf dem direkten Weg ans Meer fahren. Auf der Fahrt an die Nordsee oder meinetwegen auch die Ostsee schmettern wir aktuelle Hits laut mit und haben maximal gute Laune. Manchmal bilde ich mir ein, mit so einem Multivan wäre irgendwie immer Urlaub. Aber vielleicht übertreibe ich da auch geringfügig.

Infotainment und Sparsamkeit

BulliPraktisch für unsere Vorlieben in Sachen Entertainment, ist das neue Navigations-System mit coolen Multimedia-Fähigkeiten. So kann man z. B. ausgewählte Apps über das System anzeigen lassen. Oder ganz einfach den Lieblingsradiosender raussuchen, lautdrehen und ab geht’s 🙂




WERBUNG

Eines der überzeugendsten Argumente für ein Auto ist allerdings für mich, neben so wichtigen Faktoren wie Farbe und Coolness-Faktor, vor allem der Verbrauch. Und der ist laut Volkswagen Nutzfahrzeuge beim neuen Bulli nochmal deutlich geringer als beim Vorgänger-Modell.

Alle Infos rund um den T6 gibt es natürlich auf der Homepage von Volkswagen Nutzfahrzeuge und auch bei Facebook. Außerdem gibt es ein cooles YouTube-Video mit ersten Eindrücken der 6. Generation. Und wer gar nicht genug vom neuen Bulli bekommen kann, der wird sich natürlich auch den Newsletter abonnieren.

Aber genug der schönen Worte, ich denke, ich muss dringend mal eine Probefahrt mit dem T6 planen. Das schöne für eher  kurzgewachsene Personen wie mich, ist ja, dass man in einem Bulli immer den Überblick behält 🙂

Fotos: Volkswagen Nutzfahrzeuge & Nicole Stroschein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.