Service & Information
Kommentare 1

Das Elternhandbuch – Pläne und Ziele für 2017

Pläne und Ziele

Schon wieder ein Jahr vorbei, ein ereignisreiches Jahr, nicht nur für das Elternhandbuch. Doch auch auf unserem Blog ist einiges geschehen. Er ist jetzt zweieinhalb Jahre online und mausert sich vom Baby zu einem sehr agilen Kleinkind.

Schöne Gelegenheit also, einen Blick zurückzuwerfen und zu schauen, welche Pläne und  Ziele wir für 2017 anstreben.

Wie lief das Jahr 2016 für das Elternhandbuch?

Insgesamt besuchten uns in den letzten 12 Monaten bereits 45.837 Nutzer (2015 waren es 34.882), die sich 72.506 Seiten anschauten (2015 waren 55.136). Schon gar nicht schlecht, oder? Zumal sich die Besucherzahlen gerade im letzten Monat enorm gesteigert haben, wir starten also mit viel Schwung in das neue Jahr!

Besonders aufregen im vergangenen Jahr war unsere zweite eigene Blogparade im Elternhandbuch. Das Thema „Baby? Nein, danke! Warum ich große Kinder so sehr liebe!“ bewegte viele Menschen auf die eine oder andere Weise. Es kamen viele tolle Texte zusammen, über die wir uns sehr gefreut haben. Aber lest selbst: Blogparade – Die Babyfrage – Der Rückblick. Eine Blogparade planen wir ganz sicher bald mal wieder ein!

Welche wichtigen Erfahrungen habt ihr 2016 sammeln können?

Wir sind als Redaktionsteam weiter gewachsen und haben eine gute Routine für uns entwickelt. Spannend war die Erfahrung, dass der Blog teilweise zeitversetzt zu unserem Engagement wächst.

Das heißt: es gibt Phasen, in denen wir besonders viele Ideen haben und dementsprechend mehr Texte schreiben. Dann wieder stehen andere Jobs im Vordergrund und es ist gefühlt etwas ruhiger auf dem Blog. Aber eben nur gefühlt, denn manchmal entwickeln sich Texte erst zu Besuchermagneten, wenn sie schon eine Weile online stehen. Dann kann es passieren, dass das Blogwachstum besonders groß ist, während wir gerade verhältnismäßig wenig Einsatz bringen – und natürlich andersrum.

Welche Ziele habt ihr 2016 erreicht und was ist leider liegen geblieben?

Wir arbeiten gut zusammen und erreichen stetig mehr Menschen mit unseren Texten, darüber freuen wir uns sehr. Doch obwohl wir schon öfter darüber gesprochen haben, den Blog etwas umzustrukturieren, um ihn noch nutzerfreundlicher zu gestalten, sind wir leider noch nicht dazu gekommen, uns dieser Aufgabe in Ruhe zu widmen. Vielleicht klappt es ja 2017.

Was sind eure wichtigsten Pläne und Ziele für 2017 und warum?

In erster Linie möchten wir den Weg, den wir mit dem Elternhandbuch jetzt seit zweieinhalb Jahren beschreiten, weiter ausbauen und die Menschen mit wichtigen Informationen versorgen, die ihnen das Familienleben erleichtern.

WERBUNG

Besagter Umbau des Blogs könnte uns dabei noch helfen. Hierbei betrachten wir vor allem auch, welche Themen in unserem Leben eine Rolle spielen und zu welchen wir nicht mehr so einen aktuellen Bezug haben, weil unsere Kinder schon etwas größer sind. Bei Themen, die uns gerade nicht mehr so aktuell auf der Seele brennen, freuen wir uns z. B. immer über gute Gastautoren, die ihre persönliche Sicht auf eine Geschichte erzählen.

Einige Aufgaben haben wir schon jetzt an elektronische Helferlein delegiert. Seit Ende 2015 managt z.B. Hootsuite einen Teil unserer Social Media Aktivitäten – sensationell wie viel Zeit uns das spart für nur 15 Dollar im Monat. Wieso sind wir da eigentlich nicht eher drauf gekommen?

Und seit neuestem kümmert sich BoardBooster um unseren Pinterest-Account. Seitdem ist der Leserstrom von Pinterest enorm gewachsen. Tolle Sache!

Welche konkreten Maßnahmen sind für das Elternhandbuch 2017 geplant?

Wir werden jede einzelne Kategorie des Blogs überprüfen und eventuell anpassen, um das Elternhandbuch noch nutzerfreundlicher zu gestalten.

Außerdem möchten wir gern auch weiterhin kompetente Gastautoren gewinnen, die uns helfen, das Elternhandbuch noch informativer zu gestalten. Eine dritte Blogparade wird es sicher auch geben. Das hat uns in 2015 und 2016 wirklich richtig Freude bereitet und wir haben viele nette Menschen dadurch kennengelernt.

Wo möchtet ihr mit dem Elternhandbuch in genau einem Jahr stehen?

Wir möchten weiterhin so gut als Team zusammenarbeiten und noch mehr Besucher auf dem Blog begrüßen. Bloggen ist eine stetige Entwicklung, die man manchmal im Vorwege nicht konkret einschätzen kann. Wir sind sehr gespannt, wo sie uns 2017 hinführt.

Die ist unser Beitrag zur Blogparade „Ziele, Pläne und Erwartungen für 2017“ von Peer Wandiger.

Foto: Martin Novak / shutterstock.com

1 Kommentare

  1. Pingback: Eure Ziele, Pläne und Erwartungen für 2017 - Blogparade-Auswertung 1 > Blogs, Planung > Selbstständig im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.