Service & Information
Schreibe einen Kommentar

Schick und sicher – Das perfekte Kinderzimmer-Fenster

Kinderzimmer-Fenster

Wenn es um die Gestaltung von Kinderzimmern geht, investieren viele frischgebackene Eltern jede Menge Zeit und Geld, um das perfekte Wohlfühlzimmer für ihren Nachwuchs zu schaffen.

Wandmalereien und -Tattoos, Hochbetten, Schaukeln, Rutschen, Spiel- und Entspannungszonen – manch ein Kinderzimmer lässt keinen Wunsch offen. Tolle Sache, aber natürlich geht es auch anders. Ein Punkt, bei dem es sich allerdings wirklich lohnt, ein paar Gedanken extra zu investieren, sind die KinderzimmerFenster.

Damit alle ruhig schlafen können …

Reicht wirklich nur eine Gardine oder ist es vielleicht doch sinnvoller, ein Verdunklungsrollo anzubringen? Vielleicht sogar beides. Hierbei geht es nicht allein um optische Gesichtspunkte, die richtige Fensterdekoration kann durchaus verantwortlich für den Familienfrieden sein.

Hintergrund: Viele Kinder schlafen viel besser und ruhiger, wenn kein Licht ins Zimmer fällt.  Und davon profitieren alle Familienmitglieder. Denn: wenn der Nachwuchs gut schläft, bekommen auch die Eltern mehr Ruhezeit. Solche Eltern erkennt man an guten Nerven und guter Laune 🙂

Also: Überlegen Sie sich gut, welche Fensterdekoration Sie wählen. Farbe und Design sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Ob es am Ende tatsächlich der Prinzessinnen-Look oder die grünen Dinos sein müssen, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Je schlichter das Design, desto größer natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass die Rollos oder Jalousien den Kindern auch noch nach einigen Jahren gefallen…

Sicherheit am Fenster

Gerafft, gerollt oder gefaltet? Welches System Sie wählen, hängt natürlich ganz entscheidend davon ab, was Ihnen persönlich am Besten gefällt und sich an ihren Fenstern gut realisieren lässt. Wichtig ist allerdings auch das Thema Sicherheit. Kinder sind unglaublich erfinderisch und kreativ. Und genauso, wie sie die Fenster in ihren Zimmern im zweiten Stock nicht allein öffnen können sollten, wäre es auch fatal, wenn herunterhängende Bänder oder Ketten zur gefährlichen Falle werden.

Grundsätzlich gilt:

  • Halten Sie Schnüre, Ketten oder Gurte zum Ziehen grundsätzlich außer Reichweite von kleinen Kindern.
  • Das Gleiche gilt für die Schnüre zur Betätigung von Fensterabdeckungen Hier können Kinder sich leicht strangulieren.
  • Achten Sie auch darauf, dass Kinderbetten und andere Möbel nicht zu nah an den Schnüren für Fensterabdeckungen stehen.



  • WERBUNG
  • Binden Sie Schnüre nicht zusammen. Und stellen Sie unbedingt sicher, dass sich Schnüre nicht verdrehen und eine Schlinge bilden.

Weitere Informationen zum Thema Kindersicherheit finden Sie auf folgenden Seiten:

Aber natürlich sollten auch Fachhandel und Monteure Sie umfassend dazu beraten. Falls Sie noch Anregungen für schöne Fensterdekorationen und Kinderzimmer im Allgemeinen suchen, hier ein paar Tipps:

Extra-Tipp: Wenn Sie die Möglichkeit haben, investieren Sie direkt auch in Insektenschutz-Gitter – gerade im Sommer ein unbezahlbarer Luxus 🙂

Foto: Yurii Andreichyn / shutterstock.com

Mit gekennzeichnete Partner-Links wurden vergütet.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.