Baby & Kleinkind, Reisen & Ausflüge
Kommentare 1

Welche Kinderautositze sind am sichersten?

Kinderautositze
Werbung

Ein Kindersitz fürs Auto gehört zu den wichtigsten Anschaffungen junger Eltern. Bis zum zwölften Lebensjahr ist er für dein Kind sogar Pflicht.

WERBUNG

Es ist besonders wichtig, dass die Eltern wissen, wie der Fahrzeuggurt korrekt um den Sitz geführt wird, weil er allein für die Sicherheit des Kindes und für den Halt des Sitzes sorgt.

Alles zum Thema Kinderautositze in diesem Artikel.

Kinderautositze – Sicherheit für dein Kind

WERBUNG

Es ist erforderlich und empfehlenswert, mit Kindern und dem Kindersitz im eigenen Auto eine Einbauprobe zu machen, weil nicht jeder Kindersitz gleich gut in jedes Fahrzeug passt. Vor allem bei älteren Automodellen können durch eine ungünstige Gurthöhe oder durch lange Gurtschlossbefestigungen Probleme mit der Standfestigkeit bei bestimmten Kinderautositzen auftreten.

Der Sitz sollte standsicher und stramm im Fahrzeug eingebaut werden. Vor allem bei Kindersitzen mit Fangkörper und rückwärtsgerichteten Systemen, wie Babyschalen, sollte man prüfen, ob die Gurtlänge im Auto ausreicht. Am besten ist es, wenn man sich in einem Fachgeschäft beraten lässt, weil Bedienungsfehler sich negativ auf die Sicherheit auswirken. Es gibt ein großes Sortiment im guten Preis, deswegen Kinderautositze sollten von Top-Marken gekauft werden.

Hinweise für einen sicheren Kindersitz

Tests zeigen, dass ein Kinderautositz mit 5-Punkt-Gurt besser und sicher als 3-Punkt-Gurt für Babys und Kleinkinder ist. Bei einem Unfall bietet er viele Vorteile. Der Gurt hält dein Kind sicher an seinem Platz. Der Gurt hält dein Kind an Schultern und Hüfte, den stabilsten Punkten am Körper. So werden Weichteile wie der Bauch geschützt, was das Risiko ernsthafter Verletzungen reduziert.

Es ist wichtig, dass bei Babyschalen alles geprüft wird, vor allem, ob die Gurtlänge im Fahrzeug ausreichend ist, um den Sitz sicher anschnallen zu können. Wenn der Gurt zu kurz für eine Babyschale ist, kann man ihn eventuell mit einer Schale mit separater Basis montieren.

Zweigeteilte Kindersitze sind dank der kleineren Abmessungen und des geringeren Gewichts leichter einzubauen, können aber nicht zur Seite gedreht werden, um Kindern schnell und einfach hineinzuheben. Je nach Nutzung kann also ein drehbarer, einteiliger oder ein zweiteiliger Sitz besser angepasst sein.

Das Handbuch des Fahrzeuges enthält Vorgaben und Hinweise, welche Kindersitze wie verwendet werden dürfen.

Nach dem Kauf sollte man sich mit der Handhabung des Sitzes vertraut machen. Autokindersitze sollten einen guten Test bestehen und gute Ergebnisse ergeben.

Kinderautositze

Pin it!

WERBUNG

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.