Buchtipps, Freizeit & Familienleben
Schreibe einen Kommentar

10 Fakten über Einhörner, die du noch nicht kanntest

Einhörner

Einhörner! Sie sind überall. Das schönste aller Fabeltiere hat die Menschen schon immer fasziniert.

Jetzt hat Einhorn-Expertin Dr. Bettina Hennig ihnen ein ganzes Lexikon gewidmet. Und exklusiv für das Elternhandbuch 10 Fakten über Einhörner zusammengestellt, die du noch nicht kanntest.

Einhörner gab es tatsächlich

WERBUNG
  1. Einhörner gab es tatsächlich! Allerdings sahen sie nicht aus wie ein Pferd mit Horn. Das reale Tier sah aus wie eine Mischung aus Riesen-Mammut und Nashorn. Es wog mehrere Tonnen und hatte das Fell eines struppigen Rauhaardackels.
  2. Der Legende nach riechen Einhörner nach Erdbeeren.
  3. Im Mittelalter war eine Unze Einhorn-Horn zwanzig Mal so teuer wie die gleiche Menge Gold.

Das Aspirin des Mittelalters

  1. Einhörner

    Pin it!

    Das Einhorn ist das Wappentier von Schottland und Schwäbisch Gmünd.

  2. Es gibt in Deutschland 471 Personen, die auf den Namen „Einhorn“ hören.
  3. Das Horn des Einhorns galt wegen seiner Heilkraft als „Aspirin des Mittelalters“. Es ist das Schutztier der Ärzte und Apotheker. Allein in Deutschland gibt es über 130 Einhorn-Apotheken.
  4. Einhörner ernähren sich am liebsten von Silberdisteln.

Ein Herz aus Gold

  1. Das chinesische Einhorn ist so sanftmütig, dass es beim Gehen nicht einmal den Boden berührt – aus Angst auf Käfer zu treten.
  2. Iwan, der Schreckliche hatte ein Zepter aus echtem Einhorn.
  3. Das Fell von Einhorn-Fohlen ist zunächst golden, dann silbern und nimmt erst, wenn es ausgewachsen ist, den Schimmer eines weißen Opals an.

Alle Infos zum Buch

Das magische Lexikon der Einhörner: Fabelhafte Fakten für alle, die der Realität nicht trauen

Das magische Lexikon der Einhörner*

Mehr über Einhörner in Bettina Hennigs Das magische Lexikon der Einhörner: Fabelhafte Fakten für alle, die der Realität nicht trauen*

Inhalt: Die Welt im Bann des Einhorns. Das war schon immer so. Es zierte die Stadttore des alten Babylon und wachte vor den Toren des Kaisers von China. Es faszinierte Julius Cäsar und schlug Dschingis Khan in die Flucht. Königin Elisabeth I. besaß ein Einhorn, das so viel wert war wie eine ganze Stadt. Lady Gaga trägt es als Tattoo. Und wir verschicken es als Emoticon. Es verleiht unserem Alltag Glitzerstaub und Magie. Aber wehe dem, der versucht es zu fangen!

Alles Wissenswerte über das Tier, das es nicht gibt, doch ohne das ein Leben möglich, aber sinnlos wäre.

Preis: 11,00 EUR
Taschenbuch: 208 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
ISBN-13: 978-3404177387

Die Autorin

Dr. Bettina HennigDr. Bettina Hennig begegnete dem Einhorn zum ersten Mal mit acht Jahren auf ihren Reitausflügen in Klosterreichenbach im Schwarzwald, wo sie bis zum Gymnasiumbesuch lebte. In ihrem Studium wurde die Bestsellerautorin („Ich bin dann mal vegan“, „Der frühe Vogel kann mich mal“), Journalistin und promovierte Kommunikationswissenschaftlerin erneut von diesem fabelhaften Tier überrascht. Es hat ihr immer Glück gebracht.

WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.