(Vor-)Schulkind, Weiterführende Schule
Kommentare 1

Jugendsprachreisen nach Großbritannien

Jugendsprachreisen

Fremdsprachen gehören zu unserem Leben dazu wie nie zuvor. Vor allem die Weltsprache Englisch ist im Berufsleben oft unentbehrlich. Aber auch im Alltag nutzen wir viele Begriffe englischen Ursprungs wie selbstverständlich.

Klar, dass viele Eltern sich wünschen, ihren Nachwuchs möglichst früh und umfassend an Fremdsprachen heranzuführen. Und spätestens, wenn in der Schule die ersten Probleme mit der englischen Sprache auftauchen, werden Sprachkurse und Sprachreisen eine interessante Ergänzung zum manchmal etwas trockenen Schulunterricht.

Sprachreisen nach Großbritannien – für Schüler ein lehrreicher Ferienspaß

Wer mit Spaß und Freude lernt, lernt effektiver, daran besteht kein Zweifel mehr. Und Sprachen lernt man am Besten dort, wo sie gesprochen werden. Z. B. im Rahmen eines Ferienaufenthaltes im englischen Eastbourne. Nebenbei werden auch Selbstständigkeit und Selbstbewusstsein bei einem Auslandsaufenthalt enorm gestärkt, als Teil einer Gruppe wachsen die Schüler manchmal regelrecht über sich hinaus.

Auch der Horizont der Schüler wird enorm erweitert. Nirgendwo lernt man andere Sitten und Gebräuche besser kennen als im Ausland, zum Beispiel im englischen Eastbourne. Wer seine Englischkenntnisse parallel zum Unterricht direkt im Alltag anwenden kann, vertieft das Gelernte auf ebenso einfache wie effektive Art. Das fängt beim Bestellen im Café an, setzt sich im Gespräch mit gleichaltrigen Einheimischen fort und natürlich wird auch beim Einkaufen von Souvenirs oder Postkarten ausschließlich englisch gesprochen.

Sprachreisen nach Großbritannien – im Internet finden sich viele tolle Angebote

WERBUNG

Wer sein Kind das erste Mal allein auf Reisen schickt, ist mit einer betreuten Jugendsprachreise oft gut beraten. Es werden zum Beispiel Reisen nach Eastbourne in kleinen Gruppen angeboten. Sie garantieren, dass der Schüler durch den Kontakt zur englischen Kultur und zu den Einheimischen seine Englischkenntnisse optimal verbessern kann. Neben dem Englischkurs, der die Noten in Englisch entscheidend verbessert, überzeugt aber auch ein tolles Rahmenprogramm, das hilft, England besser kennenzulernen.

Alle Kinder sind liebevoll in netten englischen Familien untergebracht und bekommen so auch einen Einblick in den Alltag, der in Hotels oder Jugendherbergen nicht möglich wäre. Natürlich hilft auch der Anschluss an die Familie dabei, die Sprachkenntnisse wesentlich zu verbessern.

England erkunden – so lassen sich Sprachen am besten erlernen

Auf dem Programm stehen außerdem Ausflüge nach Brighton oder in die Landeshauptstadt London. Immer im Kreise anderer Jugendlicher, die ebenfalls Englisch lernen und dabei Spaß haben wollen. Eine tolle Ergänzung zum normalen Schulunterricht und natürlich hat man nach den Ferien seinen Freunden und Mitschülern jede Menge zu erzählen. Kinder, die eine solche Sprachreise absolviert haben, starten mit gestärkten Selbstvertrauen in das nächste Schuljahr. Wer erst einmal die ersten Unterhaltungen mit einem richtigen Engländer erfolgreich hinter sich gebracht hat, der kann auch den Lehrer im Unterricht problemlos von seinen Englischkenntnissen überzeugen.

Foto: Verbalist / pixabay.com

1 Kommentare

  1. Pingback: Jugendsprachreisen nach Großbritannien | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.