Das erste Jahr, Service & Information
Kommentare 3

Das erste Baby – Welcher Kinderwagen passt zu uns?

Kinderwagen

Ihr werdet bald Eltern und seid nun auf der Suche nach einem passenden Kinderwagen? Es gibt so viele verschiedene Modelle auf dem Markt, dass es gar nicht so einfach ist, sich für einen Kinderwagen zu entscheiden. Natürlich soll er schick aussehen, dazu aber auch praktisch sein und im Optimalfall nicht zu teuer.

Praktisch sind sogenannte Kombikinderwagen, weil man sie über einen langen Zeitraum nutzen kann. Wenn das Baby größer wird, kann man einen Kombikinderwagen problemlos zum Sportwagen, also zur Karre, umfunktionieren. Das spart bares Geld.

Kosten für einen guten Kinderwagen

Preislich variieren die verschiedenen Modelle sehr stark. Sehr günstige Kombikinderwagen gibt es bereits für etwas über 100 Euro. Nach oben sind jedoch kaum Grenzen gesetzt.

Bei der Entscheidung kommt es auch auf das Gesamtpaket an. Einige Sets enthalten gleichzeitig eine Babyschale für das Auto, Regenschutz, Getränketablett und mehr. Wer sich für einen günstigen Kinderwagen entscheidet, muss noch eine Extra-Summe in die Babyschale für das Auto investieren, ein Kostenfaktor, der nicht zu unterschätzen ist.

Entscheidend ist letztlich, dass das Baby im Kinderwagen sehr bequem liegt. Schließlich verbringt es doch im ersten Lebensjahr ziemlich viel Zeit in seinem Gefährt.

Auf Komfort achten

Welches Design ihr auswählt, bleibt natürlich komplett euch überlassen. Doch egal, wie schick ihr einen Kinderwagen findet – achtet unbedingt darauf, ob er zu euren Bedürfnissen passt und auch im Alltag praktisch ist.




WERBUNG

Wo seid ihr mit dem Wagen unterwegs? Geht ihr auf Wald- und Feldwegen spazieren, bieten sich Kinderwagen an, die gut gefedert sind und geländegängige Räder haben. Ein Kinderwagen für die Stadt braucht solche Extras nicht.

Grundsätzlich bietet es sich allerdings an, einen Kinderwagen zu wählen, der allen Ansprüchen gewachsen ist und sowohl im Gelände als auch in der Stadt zum Einsatz kommen kann. Mit ungeeigneten Kinderwagen kann eine Wanderung über Stock und Stein für alle Beteiligten zur Tortur werden.

Sparen ja – Aber an der richtigen Stelle

An der Qualität des Kinderwagens zu sparen, empfiehlt sich nicht unbedingt. Wer sich aber aufmerksam umhört, kann, z. B. mit einem Vorjahresmodell eine Menge Geld sparen. Vergleicht auf jeden Fall die Preise bei verschiedenen Anbietern im Internet. Dann kann ein Kinderwagen zum richtigen Schnäppchen werden. So bekommt ihr für relativ wenig Geld einen guten Kinderwagen, der all eure Bedürfnisse erfüllt und auch noch schick aussieht.

Übrigens: Sollte euch das gewählte Modell doch nicht gefallen, könnt ihr es auch bei Online-Händlern problemlos zurücksenden.

Foto: Dirk (Beeki®) Schumacher / pixabay.com

3 Kommentare

  1. Hallo,

    was soll man von gebrauchten Buggys halten? Wir haben uns damals für unseren kleinen einen gekauft.
    Lange Spaß hatten wir mit dem leider nicht.
    Sinnvoller wäre es damals gewesen einen neuen Buggy zu kaufen.
    Mittlerweile ist unser kleiner Mann aus dem Buggy Alter raus und wir benötigen somit auch keinen Buggy mehr.

    Gruß
    Andi

    • Hi Andi,
      was für ein Pech, aber das hat ja zum Glück nicht jeder 🙂
      Manche gebrauchte Buggys sind ja fast neu, da lohnt sich der Kauf dann richtig.

      VG
      Heike

  2. Pingback: Das erste Baby – Welcher Kinderwagen passt zu uns? | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.