Basteln & DIY, Service & Information
Schreibe einen Kommentar

Hoodies bedrucken für kreative Kids

Hoodies bedrucken

Kinder und Mode – das ist oft so eine Sache. Es gibt tatsächlich Kids, die einfach anziehen, was die Eltern ihnen rauslegen. Dann aber gibt es auch viele, die sehr genau wissen, was sie wollen – und was nicht.

Da sind die Spezialisten, die im Sommer gern ihren Schneeanzug tragen wollen und die auf Sandalen im November bestehen. Nicht einfach, das täglich auszukämpfen. Im Kindergarten, in der Schule und im Alltag ist es aber auch einfach wichtig, dass Klamotten praktisch sind. Spielen und Toben, Rennen und Raufen – da müssen die Sachen schon einiges aushalten.

Ein Kleidungsstück, das nicht nur praktisch, sondern auch cool ist, sind Hoodies, also lässige Kapuzensweatshirts. Noch cooler sind sie, wenn man sie individuell gestalten kann.

Die kleine Klamotten-Psychologie

Vor allem kleine Kinder haben oft eine persönliche Beziehung zu Kleidungsstücken, die sich uns auf den ersten Blick gar nicht erschließt.

Oft treffen Sie ihre Wahl anhand der Motive, die auf dem Textil zu sehen sind. Hunde, Pferde, Star-Wars-Figuren. Zeige mir deinen Lieblingspulli und ich sage dir, wer du bist, bzw. womit du am liebsten spielst.

Manchmal ist das Lieblingsshirt aber auch eins, das das Kind mit einem schönen Erlebnis verbindet. Es war so ein toller Tag, damals im Zoo, wenn ich den gleichen Pulli trage, wird heute vielleicht auch ein guter Tag. Ach, letztlich ist das bei Erwachsenen ja auch nicht so viel anders. Wohlfühlklamotten halt.

Gemeinsam coole Lieblingsstücke kreieren

Klar kann man einfach etwas zum Anziehen für Kids kaufen und hoffen, dass es schon passt und gefällt. Klar kann man auch einfach mit Kindern in ein Geschäft gehen und sie überreden, sich für ein Kleidungsstück zu entscheiden, das man selbst praktisch, schick oder cool findet.

Das kann dann aber später zu Enttäuschungen und Stress führen. Warum also nicht auch Kids fragen, was ihnen wirklich gefällt und gemeinsam ein cooles Stück gestalten.  Ziemlich cool ist zum Beispiel die Seite www.hoodie-bedrucken.com. Wie der Name schon sagt, können hier Hoodies selbst gestaltet werden. Es gibt verschiedene Modelle und Farben zur Auswahl und zahlreiche Motive, bei denen sicher für jeden das richtige dabei ist.

WERBUNG

Und so wird ein Hoodie schon von vornherein zum Lieblingsstück, schließlich hat das Kind es selbst gestaltet.

Eine coole Idee ist auch, einen Pulli oder Hoodie komplett unbedruckt nach Hause zu holen und zusammen mit den Kids eine Bastelstunde zu veranstalten. Dann können sie den Kapuzenpullover komplett nach eigenen Vorstellungen designen. Mit Textilfarben, Bügelmotiven oder Aufnähern. Eine Schere, Textilkleber, ein Bügeleisen, Textilfarben und ein wenig Geschick sind Voraussetzung.  Aber selbst, wenn es nicht perfekt wird, steht der Spaß im Vordergrund und das Kind kann immer sagen: „Das hab ich selbst gemacht.“

Ganz nebenbei ergeben sich also folgende Vorteile:

  • Die Kreativität wird gefördert
  • Kinder gestalten etwas Eigenes und nehmen es viel besser an
  • Das Kind fühlt sich ernstgenommen und sein Selbstbewusstsein wächst
  • Fingerfertigkeit und Geschick werden gefördert

Auch für Sportvereine, Pfadfindergruppen oder Kids-Clubs aller Art, sind selbstgestaltete Hoodies eine coole Möglichkeit, das Zusammengehörigkeitsgefühl zu festigen. Ob einheitliche Shirts, Hoodies oder Pullis – Kids finden es toll für Ihre Gruppe eigene und individuelle Dinge zu gestalten und diese stolz zu tragen.

Foto: Emma Simpson / unsplash.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.