Baby & Kleinkind
Schreibe einen Kommentar

Schon gewusst? Spannende Zahlen und Fakten rund ums Baby

Fakten rund ums Baby
Werbung

Jede Schwangerschaft ist einzigartig und richtet sich nach den jeweiligen Lebensrealitäten der werdenden Eltern. Ob überraschendes Elternglück, lang geplanter Kinderwunsch, komplikationsfreie Schwangerschaftszeit oder beschwerliche Phasen – die Monate vor der Geburt sind aufregend, der Tag der Entbindung rückt näher, viele Fragen manifestieren sich und wollen beantwortet werden.

Um die Vorfreude zu steigern, möchten wir dir im Folgenden einige interessante Infos präsentieren.

Beliebte Kindernamen im Laufe der Zeit

Eine Frage, die wohl alle werdenden Eltern intensiv beschäftigt: Welcher Name soll das Kind durch den Rest seines Lebens begleiten?

Die Entscheidung fällt selten leicht, zu viele Optionen stehen zur Auswahl, Trends und Tipps kursieren, Einflussfaktoren wollen beachtet werden.

Der Name soll schön klingen, individuell, einprägsam und international sein. Vornamen wie Sophia, Emma oder Leon landen Jahr für Jahr in den Top 10 der beliebtesten Babynamen, doch aktuell werden auch klassische Namen wieder beliebter, sodass Lieselotte, Ida oder Valentin ihre Renaissance erleben.

Von Geburt an – so entwickeln sich Babys in den ersten Monaten

Das Heranwachsen eines Kindes wirkt wie ein Wunder. Vom einen auf den nächsten Tag scheint das Baby ein Stück größer geworden zu sein, die Härchen sprießen, der kleine Mund verzieht sich zu einem Lachen, erste Zähne bereiten schlaflose Nächte.

Gerade in den ersten 12 Monaten entwickelt sich der kleine Körper rasch, die Sinneswahrnehmung wird immer ausgeprägter und die Körperhaltung fortschreitend offener.

Während das Neugeborene noch viel schläft, wird es mit der Zeit immer aktiver. Das erste Lächeln überrascht Eltern ab dem zweiten oder dritten Monat, während in den darauffolgenden Monaten interessante Gegenstände mit Hand und Mund erforscht werden.

Besonders aufregend sind erste Sprachnachahmungen sowie Sitz- und Krabbelversuche, welche Eltern ab dem siebten Monat gespannt verfolgen dürfen.

Finanzcheck: Wofür entstehen die meisten Kosten?

Dass ein Kind keine günstige Angelegenheit ist, sollte allseits bekannt sein. Von der Schwangerschaftsmode über die Babyerstausstattung und Kleidung für den unermüdlich wachsenden Nachwuchs bis hin zu kostspieligen Freizeitaktivitäten und Utensilien für die Schule – Zusatzausgaben sollten sorgfältig eingeplant werden, damit es keine bösen Überraschungen gibt.

Pauschale Beträge zu nennen ist jedoch schwierig, denn die Kosten sind je nach Ansprüchen und weiteren Faktoren sehr individuell. Generell steigen die Ausgaben mit dem Heranwachsen des Kindes. Gerade im ersten Lebensjahr entstehen Kosten von mindestens 3.000 Euro. Von der Geburt hochgerechnet bis zum 18. Lebensjahr können Eltern jedoch mit etwa 550 Euro monatlich kalkulieren.

Viele weitere spannende Zahlen und Fakten rund ums Babyglück findest du in der Infografik der kartenmacherei:

Infografik: Zahlen und Fakten rund ums Baby

Zahlen und Fakten rund ums Baby – Eine Infografik von die kartenmacherei.
Fakten rund ums Baby

Pin it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.