Essen & Trinken
Kommentare 1

Backen fürs Osterfest mit Kindern

Backen fürs Osterfest mit Kindern

Niedliche Lämmer, Küken, Osterhasen und bunte Eier – besonders für kleinere Kinder ist Ostern ein spannendes Fest. Besonders interessant ist Ostern, wenn nach dem Eier suchen am Morgen selbst gebackene kleine Leckereien verzehrt werden können. Und das Beste ist: Backen mit Kindern fürs Osterfest bereitet Eltern und Kindern jede Menge Spaß.

WERBUNG

Der folgende Beitrag stellt Ideen für Backrezepte vor, die garantiert gelingen.

Rezepte zum Backen mit Ausstechformen und Mürbeteig

WERBUNG

Zum gemeinsamen Backen mit Kindern in jedem Alter eignen sich Ausstechförmchen hervorragend. Es wird ein klassischer Mürbeteig hergestellt, ausgerollt und mit Förmchen mit Ostermotiven ausgestochen, gebacken und bunt verziert.

Optimal für Kleinkinder geeignet sind ovale Ausstecher in Eier-Form. Älteren Kindern macht das Ausstechen mit Prägestempeln Spaß.

Tipp: Kleinkinder sind sehr ungeduldig. Deshalb ist es empfehlenswert, den Mürbeteig bereits vorzubereiten, sodass die Kids sofort mit dem Ausstechen und Verzieren des Ostergebäcks anfangen können.

Oster-Rezepte mit Hefeteig

Hefeteig eignet sich hervorragend für die gemeinsame Osterbäckerei, weil er sich auch von Kindern sehr gut verkneten lässt. Die Kids können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und den Teig zum Beispiel zu niedlichen Tieren, Zöpfen oder Kränzen formen. Nachdem das Formen beendet ist, können sie durch die Sichtscheibe des Backofens beobachten, wie ihr Teig während des Backens größer wird. Nachdem das Ostergebäck fertig ist, darf es zur Belohnung genascht werden.

Tipp: Kleine Osterkränze sind nicht nur eine köstliche Nascherei, sondern eignen sich hervorragend, um die selbst gefärbten und verzierten Ostereier dekorativ in Szene zu setzen.

WERBUNG

Rezept für Hefe-Quark-Osterhasen

Zutaten für 15 Stück

  • 7 Gramm Trockenhefe
  • 500 Gramm Backmischung für Hefe-Quarkteig*
  • 180 ml Milch mit einer Temperatur von 30 Grad Celsius
  • 1 Ei (Größe M)
  • 75 Gramm Butter/Margarine

Alternativ kann man den Hefe-Quarkteig auch ganz easy selbst herstellen: Rezept für Osterhasen zum Frühstück

Zum Verzieren

  • 3 Gramm Bourbon-Vanillezucker
  • 50 Gramm Zucker
  • 50 Gramm flüssige Butter
  • Rosinen

Zubereitung

  • Den Quark-Hefeteig nach Anleitung auf der Verpackung herstellen und mit einem sauberen Teig- oder Küchentuch abdecken.
  • Backofen auf 180 Grad Celsius Unter-/Oberhitze vorheizen.
  • Teig auf eine Stärke von circa 4 mm ausrollen.
  • Mit Förmchen Osterhasen ausstechen.
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Hasen auf dem Backpapier auslegen. Jedem Hasen als Auge eine Rosine in den Teig drücken.
  • Quark-Hefeteig-Osterhasen ungefähr 12 Minuten backen.
  • Die gebackenen Hasen etwas abkühlen lassen.

Garnitur zubereiten

  • Butter in einem Topf schmelzen.
  • Vanillezucker und Zucker in einer Schüssel gründlich vermischen.
  • Oberfläche der Hasen mit der flüssigen Butter bestreichen.
  • Die Hasen in der Zuckermischung wälzen.

Tipps für mehr Spaß bei der Osterbäckerei mit Kindern

Kinder mögen es bunt. Das Backen macht Ihnen noch größeren Spaß, wenn dem Rührteig eine kleine Menge Lebensmittelfarbe zugegeben wird.

Ebenfalls jede Menge Back-Spaß garantieren eine Auswahl verschiedener Motive Ausstechformen und kleine Marshmallows, Buchstaben aus Zucker und bunte Streusel zum Verzieren.

Backen fürs Osterfest mit Kindern

Pin it!

WERBUNG

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.