Kinderwunsch & Schwangerschaft
Kommentare 1

3 natürliche Wege, um die fruchtbaren Tage zu erkennen

fruchtbare Tage

Ob für den Kinderwunsch oder zur Verhütung: Viele Paare fragen sich, wie sie die fruchtbaren Tage der Frau zuverlässig erkennen können.

WERBUNG

Drei natürliche Wege ohne Zykluscomputer und Co. zeigen wir dir in diesem Artikel.

Wann sind die fruchtbarsten Tage?

WERBUNG

Laut Schulbuch dauert ein weiblicher Zyklus etwa 28 Tage lang. Etwa in der Mitte dieses Zyklus‘ findet der Eisprung statt. Um diesen Zeitpunkt herum spricht man von den fruchtbaren Tagen, denn jetzt kann die Eizelle von Spermien befruchtet werden und eine Schwangerschaft entstehen.

Doch diese Angaben sind nur Richtwerte und variieren von Frau zu Frau. Denn nicht jede Frau hat einen regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen und selbst wenn sie es hat, ist nicht sicher, dass der Eisprung immer an Zyklustag 14 stattfindet.

Grob eingrenzen lassen sich die fruchtbaren Tage also mit dieser Regelung durchaus, wirklich sicher voraussagen aber nicht.

Wie erkenne ich meine fruchtbaren Tage?

Wie kannst du also genauer eingrenzen, wann deine fruchtbaren Tage sind, als es die Faustregel erlaubt?

Zum Beispiel, indem du eine der drei folgenden Möglichkeiten ausprobierst. Das Gute: Sie kommen alle ohne künstliche Hormone und kostspielige Zykluscomputer aus.

WERBUNG

Fruchtbare Tage erkennen mit Temperaturmessung

Bei der Temperaturmessung beobachtest du deine Körpertemperatur vor dem Aufstehen (Basaltemperatur) und protokollierst diese über den gesamten Zyklus hinweg. Ein Prinzip, das so auch zahlreiche Zykluscomputer nutzen und dir auf Basis der Temperatur anzeigen, ob es sich um einen fruchtbaren oder nicht fruchtbaren Tag handelt.

Den Eisprung erkennst du daran, dass die Basaltemperatur für mehrere Tage um ca. 0,2°C bis 0,5°C ansteigt. Der Temperaturanstieg erfolgt dabei sehr zuverlässig, denn der Eisprung führt im Körper dazu, dass das Gelbkörperhormon Progesteron produziert wird, das die Basaltemperatur leicht nach oben treibt. Erst zum Ende des Zyklus, sinkt sie wieder ab. Im Falle einer Schwangerschaft bleibt sie in den ersten Wochen weiterhin leicht erhöht.

Das Problem an der Temperaturmessung ist, dass du die fruchtbaren Tage erst im Nachhinein erkennst. Fruchtbar bist du aber bereits einige Tage vor dem Eisprung. Außerdem ist die Basaltemperatur ein Wert, der leicht verfälscht werden kann, beispielsweise durch spätes Zubettgehen oder Stress. Alleine angewendet ist sie also nur mäßig empfehlenswert.

Fruchtbare Tage am Zervixschleim erkennen

Zervixschleim ist ein Sekret, das während des gesamten Zyklus‘ von den Drüsen im Gebärmutterhals produziert wird.

  • Zu Beginn des Zyklus‘ nach der Periode ist er eher dicklich-weiß und hindert durch diese Konsistenz Bakterien daran, durch den Muttermund einzudringen.
  • Nahen die fruchtbaren Tage, wird der Zervixschleim klarer und dehnbar.
  • An den fruchtbarsten Tagen lässt er sich in langen Fäden ziehen. Diese Konsistent schafft ideale Bedingungen, um Spermien den Weg zur Eizelle zu erleichtern.

Bemerkst du also am Muttermund flüssig-dehnbaren Zervixschleim, ist das ein deutliches Signal dafür, dass die fruchtbaren Tage nahen. Einige Tage nach dem Eisprung folgt der Wechsel zurück zur weißlich-cremigen Konsistenz.

Diese Methode funktioniert sehr zuverlässig, doch nicht jede Frau tut sich bei der Einordnung des Zervixschleims leicht. Ist er nun bereits klar oder noch weißlich? Ist er dehnbar oder nicht? All diese Faktoren können verunsichern und dadurch natürlich auch das Ergebnis verfälschen.

Fruchtbare Tage erkennen mit der symptothermalen Methode

Die symptothermale Methode (früher: Natürliche Familienplanung – NFP) kombiniert die Vorteile beider natürlicher Methoden miteinander. Dabei beobachtest du also sowohl die Entwicklung der Basaltemperatur als auch die Veränderung des Zervixschleims und bekommst dadurch gleich zwei deutliche Signale, wann die fruchtbaren Tage nahen. Richtig angewendet erreicht diese Methode einen Pearl Index von 0,4 Prozent und gilt damit als so sicher wie die Pille.

Von den drei natürlichen Wegen, um deine fruchtbaren Tage zu erkennen, klar die sicherste.

Was habt ihr für Erfahrungen?

Welche Methoden hast du schon ausprobiert, um deine fruchtbaren Tage zu erkennen?

Berichte uns gerne in den Kommentaren davon.

fruchtbare Tage

Pin it!

WERBUNG

1 Kommentare

  1. Pingback: 3 natürliche Wege, um die fruchtbaren Tage zu erkennen – Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.