Freizeit & Familienleben
Kommentare 1

Kinderbetten aus Massivholz – warum sind sie gut?

Kinderbetten aus Massivholz
Werbung

Das Kinderzimmer ist ein idealer Ort zum Ausruhen und Spielen. Alle Möbel sollten drei Charaktereigenschaften besitzen: Sicherheit, schönes Design und Qualität.

WERBUNG

Gute Qualität sieht man vor allem dadurch, dass hochwertiges Holz benutzt wurde. Das Bett sollte auch eine sichere Konstruktion haben Interessantes Design ist die wichtigste Eigenschaft für Kinder.

Worauf sollte man beim Kauf eines Kinderbettes achten?

WERBUNG

Zuerst sollten man sich für die Art des Kinderbettes entscheiden. Es hängt vom Alter des Kindes; für Kleinkinder wählt man Beistellbetten oder mitwachsende Betten und für größere Kids werden Spiel- oder Abenteuerbetten interessanter.

Ein gutes Bett besitzt einen guten Lattenrost und eine abgestimmte Matratze für jedes Kind. Es ist auch notwendig, dass der Bezug der Matratze abnehmbar, waschbar und frei von Allergenen ist.

Eine stabile Konstruktion und hochwertige Verarbeitung des Bettes sollten beim Kauf auch beachtet werden. Das Bett sollte weder scharfe Kanten oder Ecken haben noch lockere und überstehende Schrauben besitzen.

Bei Kindern im Kindergartenalter sollte ein Hochbett eine nicht zu schräge Treppe beinhalten und nicht so hoch sein.

Ebenso sollte man die Funktionalität beachten. Spielbetten bieten nicht nur einen Schlafplatz, aber auch einen Spielplatz zu Hause.

Ein anderer Faktor ist auch die Größe des Zimmers. Hochbetten benötigen eine bestimmte Raumhöhe, damit sich das Kind nicht den Kopf anschlägt. Abenteuerbetten nehmen auch viel Platz ein.

Auch sollten die Kinder genügend Platz zum Spielen haben. Wenn das Kind ein Zimmer mit Geschwistern teilt, bietet sich ein platzsparendes Etagenbett an.

Warum sind Kinderbetten aus Massivholz empfehlenswert?

Die Kinderbetten können aus massiver Buche, Kiefer, Kernbuche, Erle oder Birke erstellt werden. Neben unbehandeltem Massivholz wurde das verwendete Holz teilweise weiß-lasiert, gelaugt/geölt oder gebeizt/gewachst.

Ein Kinderbett aus Massivholz ist nicht nur sicher und haltbar, sondern auch schön. Naturhölzer fallen durch ihre Langlebigkeit, Stabilität und Pflegeleichtigkeit auf.

Diese Betten kann man in verschiedenen Varianten finden: mit einer ausziehbaren Matratze, mit Matratze und Lattenrost oder mit zusätzlichem Bereich für Bettzeug. Wenn man ein sicheres Massivholzbett für Kinder sucht, sollte man obengenannte Tipps berücksichtigen.

Die Betten sind so aufgebaut, dass Kinder über lange Zeit Spaß haben werden. Es gibt verschiedene Arten von Betten: das klassische Etagenbett, das Jugendbett und das Mädchenbett.

Kinderbetten aus Massivholz

Pin it!

Foto: Kubuk Möbel GmbH
WERBUNG

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.