Familie & Urlaub
Kommentare 1

Elternhandbuch-Ausflugstipp: Heidepark Soltau

Heidepark Soltau

Achterbahnen, Loopings und wilde Über-Kopf-Fahrten, aber auch beschauliche Bootstouren, Shows und Spaß für die ganze Familie – Ausflüge in große Freizeitparks stehen bei Familien immer ganz oben auf der Wunschliste. Und an schönen Herbsttagen ist es oft viel angenehmer, die Angebote eines solchen Parks zu nutzen, als in der glühenden Sommerhitze.

Erste Wahl für alle Norddeutschen ist hier wohl der Heidepark Soltau.

Spaß für die ganze Familie

Mit 850 000 Quadratmetern Parkfläche, 50 Attraktionen und Shows, sowie über 900 Mitarbeitern, ist der Park der größte im Norden und immer einen Ausflug wert. Zu den besonderen  Highlights gehören u. a.

  • Die Bucht der Totenkopfpiraten, die 2010 mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und eröffnet wurde. Die Piraten-Welt bietet Wasserspaß für kleine und große Kinder. Von Booten aus kann man sich gegenseitig mit Wasserkanonen abschießen und versuchen geheime Buchten zu erobern. Passend dazu treten in der Piraten-Arena Akrobaten mit tollen Artistischen und schauspielerischen Einlagen auf.
  • Seit 2013 gibt es eine Bühnenshow, in der die Helden aus dem Kino-Hit Madagascar live in einer verrückten Zirkus-Show auftreten.
  • Im Indianer-Kletterpark können sich sportliche Besucher austoben. Er bietet vier Kletterparcours mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen, schon für Kids ab 4 Jahren.
  • Fans von richtig wilden Fahrten lieben den Nervenkitzel im Wingcoaster Flug der Dämonen, Europas höchster Holzachterbahn Colossos, dem Big Loop oder der Hängeloopingbahn Limit.
  • Aber natürlich gibt es auch viele, viele Attraktionen, die auch mit kleineren Kindern Spaß bringen. Z. B. beschauliche Floßfahrten, die Wichtelhausenbahn, Nostalgie-Karussells oder die Hallo Spencer-Show nach der gleichnamigen Fernseh-Sendung

Wer sich schon vor dem Besuch informieren möchte, welche Attraktionen für ihn und seine Familie passen könnten, kann den praktischen Attraktions-Finder nutzen. Einfach Körpergröße, Alter und Interessen eingeben und schon bietet das Programm eine perfekte Zusammenstellung für jeden Geschmack an!




WERBUNG
Heidepark Attraktions-Finder

Heidepark Attraktions-Finder

Warum nicht über Nacht bleiben?

Erst in diesem Jahr wurde das frisch-renovierte Abenteuerhotel des Parks eingeweiht. Jedes der 166 Zimmer ist nach einem Thema eingerichtet. Ob Piraten-, Dämonen- oder Western-Fans – langweilig wird es da garantiert für keinen der Besucher. Aber natürlich kann man auch einfach schlafen und sich für den nächsten Besuch im Park ausruhen. Wer lieber näher an der Natur ist, kann aber auch im Holiday Camp ein Zelt beziehen 🙂

Bulli Camp im Holiday Camp

Bulli Camp im Holiday Camp

Bis zur Winterpause am 1. November ist der Park noch täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Das Abenteuerhotel bleibt sogar bis Ende Dezember geöffnet.

Tipp für Sparfüchse

Wer clever plant, bucht seine Tickets im Voraus auf der Homepage des Parks, dann sind sie deutlich günstiger und man muss nicht an der Kasse anstehen. Bei Schönwetter-Garantie durch den Park gibt es zudem ein Gratis-Ticket bei mehr als einer Stunde Regen am Stück.

Geburtstagskinder haben übrigens immer freien Eintritt (Ausweis oder Geburtsurkunde mitbringen)!

Alle weiteren Infos gibt es unter http://www.heide-park.de.

Fotos: Heide Park Resort, (2015)

1 Kommentare

  1. Pingback: Elternhandbuch-Ausflugstipp: Heidepark Soltau | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.