Freizeit & Familienleben
Kommentare 1

So erkennen Sie hochwertiges Spielzeug

hochwertiges Spielzeug

Geburtstage, Weihnachten oder auch einfach mal beim Besuch zwischendurch – Großeltern und andere Verwandte möchten Kindern gern eine Freude bereiten und wählen häufig Spielzeug als Mitbringsel, weil das erfahrungsgemäß immer gut ankommt.

Eltern wünschen sich dabei allerdings, dass das Spielzeug gewisse Qualitäts-Standards erfüllt. Lieber ausgewählte, hochwertige Spielzeuge im Kinderzimmer als haufenweise Billig-Spielzeug, das eventuell sogar zur Gefahr werden kann.

Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, die helfen, hochwertiges Spielzeug zu erkennen.

Augen auf bei der Spielzeug-Wahl

Meiden Sie Billigläden und Spielzeuge, die extrem günstig angeboten werden. Die Preise für solche Spielwaren sind meistens nur durch minderwertige Qualität möglich.

Hier tauchen häufig schädliche Inhaltsstoffe auf. Die eigene Nase dient hier oft als guter Wegweiser: Spielzeug, dass schon auffällig und künstlich riecht, ist häufig von Chemikalien belastet. Vor allem kleine Kinder, die vieles noch in den Mund stecken, sind mit unlackiertem, gewachstem Holzspielzeug besser bedient. Ausnahme: Lackiertes Spielzeug nach DIN 53160.

Spielzeug aus Plastik sollte auf jeden Fall „PVC-frei“ sein. Dies ist dann auch auf der Verpackung vermerkt. Hochwertiges Spielzeug für Kleinkinder gibt es natürlich auch in seriösen Internet-Shops.

Was muss ich in Punkto Sicherheit noch beachten?

Ganz besonders wichtig ist natürlich, dass sich keine Kleinteile von Spielzeugen lösen, die Kinder verschlucken könnten. Unterziehen Sie Spielzeug ruhig schon im Geschäft einer genauen Untersuchung und lassen Sie es sich von einem kompetenten Verkäufer zeigen.

Bei neuen Kuscheltieren empfiehlt es sich, diese vor dem ersten Gebrauch zu waschen. Wichtige Gütesiegel für Spielzeug sind: „GS“, „LGA – Qualitäts-Zertifikat“, „Spiel gut“ und „Textiles Vertrauen“ – sie kennzeichnen geprüftes und hochwertiges Spielzeug.

Was für Kleinkinder gilt, ist bei Babys natürlich noch wichtiger! Achten Sie beim Kauf von Baby-Spielzeug unbedingt auf geprüfte Sicherheit, damit auch die Kleinsten ungefährdet die Spielzeug-Welt entdecken können.

Auch Baby-Spielzeug darf auf keinen Fall abfärben oder nach Chemie riechen. Finger weg von Spielzeug, das kein Prüfzeichen und keine Herstelleradresse trägt. Auch für Baby-Spielzeug gelten die oben erwähnten Gütesiegel, sie garantieren eine unabhängige Prüfung und hohe Qualität.

WERBUNG

Ruhig auch gebrauchtes Spielzeug kaufen!

Auch Baby-Spielzeug aus Billigläden weist  meist keine Prüfzeichen auf, sodass Sie als Eltern keine Garantie haben, dass es sich bei den angebotenen Produkten um einwandfreies Spielzeug handelt.

Tipp: Sie können Spielzeug ruhig auch gebraucht kaufen. Im Second Hand-Laden, auf dem Flohmarkt oder auch bei eBay gibt es oft günstige Angebote für hochwertiges, gebrauchtes Spielzeug. Schädliche Stoffe verflüchtigen sich außerdem häufig im Laufe der Zeit und bei Spielzeug, das schon im robusten Einsatz war, lässt sich die Qualität noch um einiges besser beurteilen.

WERBUNG

1 Kommentare

  1. Pingback: So erkennen Sie hochwertiges Spielzeug | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.