Essen & Trinken
Kommentare 1

Marzipan-Mumien für Halloween

Marzipan-Mumien

Es ist Halloween, Ihnen steht der Sinn nach Grusel und Süßem, Sie möchten aber nicht schon wieder die Schokoriegel und Gummibärchen essen, die sie für vorbeiziehende Vampire, Geister und Sensenmänner gekauft haben?

Kein Problem! Wie wäre es stattdessen mit selbstgebackenen Grusel-Leckereien? Für alle, die spontan noch zur Tat, bzw. zum Backofen schreiten möchten, haben wir im Folgenden ein cooles Rezept für Marzipan-Mumien zum Nachbacken.

Viel Spaß dabei und gruseligen Appetit!

Marzipan-Mumien

Zutaten: Für ca. 35-40 Stück

Marzipan-MumieFür den Brandteig:

  • 250 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 4 Eier
  • Alternativ kann man natürlich auch eine fertige Brandteig-Mischung nutzen wie z.B. Hobby Brand.

Für die Füllung:

  • 80 g Ei (2 Stück Größe S)
  • 320 g Wasser
  • 20 g Speiseöl
  • Marzipan weiß
  • Fondant-Glasur weiß
  • Augen aus Zucker
  • 200 g Puddingcreme
  • 500 g Wasser

So wird´s gemacht:

  • Für den Brandteig das Wasser mit Salz und Butter in einem Topf aufkochen. Alles Mehl auf einmal dazu schütten und sofort mit einem Rührlöffel glatt rühren. Die Masse solange kräftig rühren bis sich daraus ein Kloß bildet und der Topfboden mit einer weißen Haut überzogen ist. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und leicht abkühlen lassen.
  • Nun ein Ei nach dem anderen unter den Teig rühren. Entweder mit einem Holzrührlöffel mit Loch oder dem Knethaken des Handmixers. Jedes Ei vollständig einarbeiten, bis der Teig geschmeidig ist und richtig glänzt. Er sollte in langen Spitzen vom Löffel, bzw. Haken reißen.
  • Die fertige Teig-Masse in einen Einmal-Spritzbeutel mit 12-er Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech kleine Rosetten aufspritzen (genug Abstand halten, da die kleinen Windbeutel beim Backen sehr groß werden). Vorgang wiederholen bis die Masse aufgebraucht ist.
  • Die Windbeutel im vorgeheizten Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze 20-25 Minuten goldbraun backen (beim Backen den Ofen nicht öffnen, da die Windbeutel sofort zusammenfallen!).
  • Nach dem Abkühlen die Puddingcreme mit Wasser anrühren, in einen Einmalspritzbeutel mit Berliner Tülle geben und die Windbeutel damit füllen.
  • Anschließend die Fondant-Glasur leicht erwärmen, die Windbeutel mit einem Pinsel dünn bestreichen und die Augen aus Zucker auf die noch feuchte Fondant-Glasur auflegen.

Marzipan-Mumien dekorieren

  • Das Marzipan dünn ausrollen, ca. 5-8 mm breite Streifen schneiden und um die Windbeutel herum kleben.

Marzipan-Mumien dekorieren

Das Rezept und die Fotos wurde uns von Hobbybaecker.de zur Verfügung gestellt.

Über Hobbybaecker.de

Der Hobbybäcker-Versand ist ein traditionsreicher, deutscher Versandhandel für Backzutaten und -zubehör und bietet hochwertige Produkte zum Selberbacken, Selbstkreieren und Dekorieren. Hobbybäcker verspricht seinen Kunden, mit den perfekten Utensilien und Rezepten auch Zuhause köstliche Kunstwerke wie ein Profi kreieren zu können.

Alle Produkte und Rezepte, die auf www.Hobbybaecker.de zu finden sind, wurden von professionellen Konditoren und Bäckern in der hauseigenen Versuchsbäckerei entwickelt oder getestet. Höchste Priorität liegt dabei auf der Verwendung von natürlichen und qualitativ hochwertigen Zutaten sowie in der problemlosen Anwendung in herkömmlichen Backöfen, damit auch Zuhause vom Brot über Kuchen bis hin zu ausgefallenen Torten alles gelingt.

Fotos: hobbybaecker.de

1 Kommentare

  1. Pingback: Marzipan-Mumien für Halloween | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.