Reisen & Ausflüge
Kommentare 1

Minitrip nach Göteborg mit der Stena Line? Au ja!

Minitrip nach Göteborg
Werbung

Ich liebe kleine Auszeiten, Kurztrips aus dem Alltag, einfach mal losfahren und etwas Neues entdecken. Und mit Kindern bringt das oft noch mehr Spaß, weil sie die Welt mit anderen Augen sehen und so ein anderer Blickwinkel entsteht.

Zu den schönsten Möglichkeiten für einen kleinen Abenteuertrip gehören Ausflüge mit dem Schiff. Da gilt tatsächlich der gute, alte Spruch: „Der Weg ist das Ziel.“ Zum Beispiel bei einem Minitrip ins schwedische Göteborg mit der Stena Line.

Schiff ahoi! Von Kiel nach Göteborg und zurück

Die Reederei bietet diese Kurzreisen täglich von Kiel an, schon ab 69 Euro pro Person (Details gibt es auf der Seite von Stena Line), und bereits der Weg zum Schiff, begleitet von kreischenden Möwen, ist ein Erlebnis. Im Preis inbegriffen ist die Fahrt von Kiel nach Göteborg und zurück, sowie 2 Übernachtungen in derselben Kabine auf der Hin- und Rückfahrt.

Bei diesem Minitrip geht man gegen Abend an Bord und bezieht dann die gebuchte Kabine. Für Familien gibt es verschiedene Kabinen, natürlich auch mit Meerblick. Und was könnte es Schöneres geben, als aus dem Bett auf die Wellen zu schauen?

Gutes Essen und viel Spaß an Bord

Bevor es in die Kojen geht, gibt es aber ein gutes Abendessen an Bord des Schiffes. Dabei gibt es die Wahl zwischen einem üppigen Buffet oder der edlen Variante eines À la carte-Restaurants. Mit Kindern ist das Buffet häufig die bessere Wahl. Da ist für jeden Geschmack das Richtige dabei und es macht auch noch Spaß, sich das Essen selbst auszuwählen.

Nach dem Essen ist eine Entdeckungstour über das Schiff natürlich Pflicht. Und es gibt tolle Möglichkeiten. Habt ihr schon mal auf hoher See Tischtennis gespielt? Falls nicht, solltet ihr das unbedingt ausprobieren. Tischtennisplatten, Schläger und Bälle gibt es an Bord. Ebenso wie noch einige andere Spiele.

Ein Tag in Göteborg

Am nächsten Morgen läuft das Schiff dann im schwedischen Göteborg ein. Die Aussicht auf den Hafen und die Stadt ist fantastisch und dann könnt ihr rund zehn Stunden die Stadt erkunden.

Schon bei der Buchung des Trips kann man z. B. eine zweistündige Stadtrundfahrt buchen, bei der man einen tollen Eindruck von der Stadt bekommt. Oder aber ihr entscheidet euch für eine Straßenbahnkarte und entdeckt Göteborg auf eigene Faust.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Es lohnt sich. Die Stadt ist wunderschön. Ein Bummel durch die Altstadt mit ihren historischen Gassen, eine Shopping-Tour oder sogar ein paar Stunden im Vergnügungspark Liseberg sind so möglich.

Heimreise nach Kiel

Am Abend geht es dann zurück auf das Schiff und es legt wieder ab Richtung Deutschland. Natürlich gibt es auch auf der Rückfahrt wieder ein gutes Abendessen und Spaß an Bord. Am nächsten Morgen  erreicht ihr Kiel dann wieder gut ausgeschlafen und nehmt viele schöne Erinnerungen von diesem Minitrip mit nach Hause.

Lust auf eine Kurzreise nach Schweden bekommen? Dann ist der Minitrip nach Göteborg perfekt. Wir gehen auch bald mal wieder an Bord und freuen uns schon darauf. :-)

Titelbild: Stena Line

Blog Marketing Blog-Marketing ad by JKS Media

WERBUNG

1 Kommentare

  1. Pingback: Minitrip nach Göteborg mit der Stena Line? Au ja! | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.