Essen & Trinken
Kommentare 1

Rezept für Stockbrot aus Hefeteig ohne offenes Feuer

Stockbrot

Stockbrot – das ist Kindheit und Abenteuer! Oder wer hat keine Erinnerungen an lange Abende rund ums Feuer mit etwas verkohltem Stockbrot und Gitarrengeklimper?

WERBUNG

Man kann das Brot selbstverständlich auch ohne offenes Feuer zubereiten. Wie das geht, lest ihr hier :-)

Rezept für Stockbrot aus Hefeteig

WERBUNG

Zutaten für 6 Stockbrote

  • 1 TL Trockenhefe oder 20 Gramm frische Hefe
  • 250 Gramm Vollkornmehl (hell) beispielsweise Dinkelmehl
  • 1 TL (5 Gramm) Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 ml Wasser
  • optional: 2-3 Knoblauchzehen
  • optional: 2-3 EL frische, gehackte Petersilie
  • 6 Schaschlik-Spieße oder Essstäbchen
  • 1 Grillpfanne

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel füllen und in die Mitte eine kleine Mulde drücken
  2. Hefe in die Vertiefung krümeln
  3. Wasser hinzugeben
  4. Teig 10 Minuten ruhen lassen (bis die Hefe Blasen bildet)
  5. 1 EL Olivenöl und das Salz dazugeben
  6. Mischung 10 Minuten lang zu einem geschmeidigen Teig kneten
  7. Bei zu trockenem Teig etwas Wasser dazugeben (der Teig darf auf keinen Fall zu weich werden)
  8. Teig mit einem Tuch abdecken und 60 Minuten gehen lassen (Volumen muss deutlich größer werden)
  9. Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen
  10. Restliches Olivenöl mit dem gehackten Knoblauch und der gehackten Petersilie in den Teig einkneten
  11. Teig in sechs Stücke teilen
  12. Teigstücke zu circa 15 Zentimeter langen Strängen ausrollen
  13. Teig um die Schaschlik-Spieße oder Essstäbchen wickeln
  14. Spieße auf eine gut eingefettete Ablage legen
  15. Stockbrote 5 Minuten lang auf einer Seite in einer Grillpfanne backen
  16. Pfanne umdrehen, die Stockbrote auf ein Backblech fallen lassen und ungefähr 15 bis 20 Minuten backen, bis die Kruste goldbraun ist

Auf den Geschmack gekommen?

Wir würden uns freuen, wenn ihr eure Erinnerungen an Abende rund ums Lagerfeuer mit uns teilt – hinterlasst gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag!

Stockbrot

Pin it!

WERBUNG

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.