Buchtipps, Service & Information
Kommentare 49

Buchtipp & Blogparade: Papa kann auch stillen

Papa kann auch stillen

Wir schreiben das Jahr 2015, die Zeiten, in denen ausschließlich das männliche Familienoberhaupt mit seiner Keule auf die Jagd ging, während sein Weib zu Hause den Nachwuchs versorgte, sind vorbei. Stattdessen herrscht Gleichberechtigung soweit das Auge reicht. Oder?

Stefanie Lohaus und Tobias Scholz, die Autoren von „Papa kann auch stillen“, haben sich mit dem Thema ausführlich beschäftigt. Und vor allem leben sie die, die vielzitierte Gleichberechtigung.

Das Prinzip 50/50

Arbeiten, Kinderbetreuung, Haushalt – die drei wesentlichen Bereiche des gemeinsamen Lebens werden gerecht aufgeteilt. So der Plan von Stefanie Lohaus und Tobias Scholz als sie zum ersten Mal Eltern werden. Dabei überlässt das Paar allerdings nichts dem Zufall. Immer wieder werden die einzelnen Punkte besprochen und verhandelt. Und erstaunt stellen die Beiden fest, dass sie von vielen als Ausnahmepaar wahrgenommen werden und dementsprechend oft von ihrer Aufteilung erzählen müssen. Deshalb auch die Idee zum Buch.

Auf 224 Seiten schildern die Autoren sehr ehrlich, wie sich der Alltag im ersten Lebensjahr ihres Sohnes gestaltet. Sei es in Hinblick auf das Stillen, das Tobias natürlich nicht selbst beherrscht, weshalb er den Kleinen anfangs ein paar Mal zu Stefanie ins Büro bringen muss, im Umgang mit der Hausarbeit oder auch überraschenden Emotionen.

Unterfüttert sind die Anekdoten aus dem Alltag mit Statistiken und vielen Hintergrundinfos, die das Paar zusammengetragen, recherchiert und ausgewertet hat.

Daumen hoch!Fazit: Ein spannendes Buch, unterhaltsam und fundiert zusammengefasst. Und ein Thema, das jeden etwas angeht, der eine Familie gründen möchte.

Allgemeine Infos zum Buch

Titel: Papa kann auch stillen: Wie Paare Kind, Job & Abwasch unter einen Hut bekommen

Taschenbuch: 224 Seiten

Verlag: Goldmann Verlag (19. Januar 2015)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3442158311

ISBN-13: 978-3442158317

Gebundene Ausgabe: 8,99 EUR & Kindle-Edition: 7,99 EUR

Die Autoren:

Stefanie Lohaus, geboren 1978, studierte Angewandte Kulturwissenschaften in Lüneburg und lebt mit ihrer Familie in Berlin. Sie ist Gründerin und Herausgeberin des Missy Magazines und arbeitet als freie Journalistin. Bei ZEIT ONLINE erscheint ihre Kolumne „Das Prinzip 50/50“.

Tobias Scholz, geboren 1976, arbeitet seit dem Studium der Publizistik, Nordamerikastudien und Soziologie als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FU Berlin. Seine Dissertation „Distanziertes Mitleid“ erschien 2012 beim Campus Verlag. Seit Herbst letzten Jahres ist er in Elternzeit und beobachtet mit Freude und Ringen unter den Augen die Entwicklung des gemeinsamen Sohnes.

Aufruf zur Blogparade!

Wie das Buch deutlich zeigt, ist die Aufteilung von Stefanie Lohaus und Tobias Scholz eher die Ausnahme. Doch wie sieht es in jungen Familien wirklich aus? Uns interessiert eure Geschichte. Lebt ihr das klassische Modell mit einem Hauptverdiener? Arbeiten bei euch beide Partner? Wie ist die Kinderbetreuung organisiert? Und wer erledigt die Hausarbeit? Wir interessieren uns für eure ganz persönliche Aufteilung.

Und so funktioniert es: Wer einen eigenen Blog hat, schreibt einen Beitrag zum Thema, verlinkt ihn auf diesen Beitrag und reicht ihn entweder per Mail oder als Kommentar ein. Wer keinen eigenen Blog hat, kann uns seine Geschichte natürlich trotzdem erzählen, entweder per Mail oder im Kommentarfeld. Wir fassen die Geschichten dann zusammen und veröffentlichen sie hier bei uns, falls gewünscht. Die Blogparade läuft bis zum 17. Mai 2015. Nach Abschluss veröffentlichen wir eine Zusammenfassung aller eingereichten Beiträge und verlinken natürlich auf eure Blogs.

Foto: Goldmann Verlag


49 Kommentare

  1. Pingback: Eine Familien-Blogparade

  2. Pingback: … im Zeitraffer! … Der Nachmittag! | Mein Leben als Familienmanagerin …

  3. Pingback: … im Zeitraffer! -> Der Vormittag! | Mein Leben als Familienmanagerin …

  4. Pingback: „ Gleichberechtigung – wie macht ihr das? " | Lucie MarshallLucie Marshall

  5. Pingback: Schichtweise | acidblog

    • Hi Daniel,
      coole Idee mit der Schichtarbeit – habe ich so noch nie gehört, aber scheint (zumindest für euch) ja prima zu funktionieren!
      Danke, dass Du bei unsere Blogparade mitgemacht hast 🙂

      Sonnige Grüße
      Heike vom Elternhandbuch-Team

  6. Pingback: Von anderen Bloggern die... (Teil 1)

  7. Pingback: Blogparade: Papa kann zwar nicht stillen....

  8. Pingback: Gleichberechtigung, Arbeitsteilung,… – oder wie? | Seit Du da bist…

    • Ach und nochwas: ein Link zur Blogparade gehört zum System Blogparade. Magst du bei dir noch einen hierher einfügen?

      Danke & Gruß
      Heike

      • Oje… Wie unangenehm! Entschuldigt bitte! Bin tatsächlich gestern zufällig auf genau diesem Beitrag von Euch gelandet und hatte da noch nicht weiter in Euren Blog reingelesen… Das hatte ich inzwischen natürlich nachgeholt…und: gefällt mir gut. 🙂
        Imaginäres Post-it an mich selbst: erst alles richtig lesen, dann schreiben…

        Liebe Grüße!

        (Link hatte ich eh vor, noch bei mir nachzutragen – inzwischen erledigt. Entschuldigt bitte wirklich meine Schusseligkeit und habt Nachsicht mit mir Blogger-Neuling.)

      • Ah, jetzt habe ich den „Fehler“ (im Detail) gefunden…: Der Link war die ganze Zeit da – man muss im Text auf „Elternhandbuch“ klicken – aber jetzt hab‘ ich es noch einmal etwas mehr verdeutlicht.
        Liebe Grüße und Sorrysorrysorry!

  9. Pingback: Papa kann auch kochen, abwaschen und mit den Kindern lernen > Planung, Selbständig > Selbständig im Netz

  10. Pingback: Blogparade: Gleichberechtigung & Arbeitsteilung – wie macht ihr das? » Blogtotal

    • Hi Johnny,
      toll, dass Du bei unserer Blogparade mitgemacht hast – endlich mal ein Vater!

      Ich frage mich bei dieser ganzen Debatte manchmal: heißt Gleichberechtigung wirklich 50/50 arbeiten? Oder heißt es nicht eher gleichberechtigt entscheiden, was für die eigene Familie der richtige Weg ist? nur so ein Gedanke…

      Viele Grüße
      Heike vom Elterhandbuch-Team

  11. Hey hallo,

    ich hoffe, es passt noch so einigermaßen zur Blogparade. Es ist jetzt doch nicht so ganz der Artikel geworden, mit dem ich eigentlich mal angefangen hatte. 😉

    Liebe Grüße,
    johnny

    • Hi Nadine,
      toll, dass Du bei unserer Blogparade mitmachst!

      Ich finde auch, dass Gleichberechtigung nicht in Haushaltszeit & Bezahlter-Arbeitszeit gemessen werden sollte.

      Danke & sonnige Grüße
      Heike vom Elternhandbuch-Team

    • Hallo Martamam,
      Danke, dass Du an unserer Blogparade teilgenommen hast und uns einen so detaillierten Einblick in euren Alltag gibst.

      Wir sind gespannt, was dein Selbstversuch ergibt 🙂

      Viele Grüße vom Elternhandbuch-Team

      (Leider konnten wir bei dir im Blog nicht kommentieren, irgendwas funktionierte da nicht.)

  12. Pingback: Blogparade zum Buchtipp: Papa kann auch stillen | martamam

  13. Pingback: Neue Blogparade “Gleichberechtigung & Arbeitsteilung – wie macht ihr das?” » Blogger United

    • Hi Micha,
      ich kenne das gut – manchmal ist die Realität einfach wie sie nun mal ist und man kann kaum wählen.

      Wir vom Elternhandbuch drücken jedenfalls alle Daumen für einen Wiedereinstieg in deinen Beruf!

      Denkst Du noch an den Link zur Blogparade in deinem Beitrag? Danke!

      Liebe Grüße
      Heike vom Elternhandbuch

  14. Pingback: Mama geht arbeiten, macht den Haushalt und kümmert sich um die Kinder - und Papa chillt, oder? - Familie Mottes Mama- und Familienblog

  15. Pingback: Buchtipp & Blogparade: Papa kann auch stillen | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.