Buchtipps, Gesundheit & Ernährung, Service & Information
Kommentare 5

Buchtipp: Mit Kindern essen

Mit Kindern essen

Essen ist in jeder Familie ein großes Thema. Der Eine mag kein Gemüse, andere weigern sich, rote Lebensmittel zu sich zu nehmen. Immer wieder hört man von Kindern, die sich ausschließlich von Nudeln ohne alles ernähren …

Doch gibt es natürlich Hoffnung. Auch die schwierigsten Esser erweitern irgendwann ihre Vorlieben. Um die Sache zu beschleunigen, kann es sehr hilfreich sein, gemeinsam mit dem Nachwuchs Rezepte auszuwählen und zu kochen.

Susanne und Barfin aus dem erweiterten Elternhandbuch-Team haben hierzu ein Kochbuch getestet. Hier ihre Meinung zum Ratgeber „Mit Kindern essen: Gemeinsam genießen in der Familienküche“:

Barfin (12) und Susanne (43) haben sich gemeinsam den neuen Ernährungsratgeber für Eltern und Kinder der Verbraucherzentrale NRW angeschaut und einige Rezepte ausprobiert.

Worum geht es?

Der Ratgeber „Mit Kindern essen: Gemeinsam genießen in der Familienküche“ enthält viele wichtige Infos über gesunde Ernährung für Kinder. Außerdem gibt es darin 120 vegetarische Rezepte, damit Eltern und Kinder das Gelernte direkt ausprobieren und anwenden können.

Nachdem Barfin und Susanne den langen Infoteil durchgearbeitet hatten, suchten sie sich ein paar Rezepte aus und starteten direkt einen Großeinkauf im Supermarkt um die Ecke.

Großeinkauf

Großeinkauf

Einige Zutaten gab es dort leider nicht, obwohl der Ratgeber damit wirbt, dass alle Zutaten in jedem gewöhnlichen Supermarkt erhältlich sind … Letztlich aber kein größeres Problem, dem Geschmack haben die fehlenden Zutaten definitiv nicht geschadet.

Die Rezepte

Falafel (Linsen-Couscous-Bällchen)

Falafel-Rezept

Falafel-Rezept

Diese würzigen Bällchen sind wirklich köstlich. Schön wäre es gewesen, wenn auch ihr richtiger Name „Falafel“ erwähnt worden wäre. Außerdem hätten Susanne und Barfin sich etwas genauere Mengenangaben bei den Gewürzen gewünscht. Trotzdem Daumen hoch für die einfache Zubereitung und die leckere Anregung.

Paprikamuffins

Paprikamuffins-Rezept

Paprikamuffins-Rezept

Diese Gemüse-Muffins sind eine tolle Abwechslung und perfekt, um sie in die Schule oder den Kindergarten mitzunehmen. Aber auch beim Kindergeburtstag sind sie eine echte Alternative zu den üblichen süßen Muffin-Varianten.

Einfach alles klein schneiden, zusammenrühren und im Ofen backen – fertig ist diese gesunde Köstlichkeit!

Möhren-Joghurt-Creme

Möhren-Joghurt-Creme-Rezept

Möhren-Joghurt-Creme-Rezept

Zu den Falafel passt ganz hervorragend dieser leichte Dipp. Aber auch zusammen mit den Paprikamuffins ist die Creme köstlich.

Käseplätzchen

Käseplätzchen-Rezept

Käseplätzchen-Rezept

Hey, das ist doch eigentlich das Rezept unserer Großmutter! Woher kennt die Verbraucherzentrale das? Dieser Klassiker steht jedenfalls bei allen Mitgliedern unserer Familie hoch im Kurs!

Susannes Meinung

Das Buch teilt sich in einen großen Informationsteil und einen Rezeptteil. Beides nimmt je eine Hälfte des Buches ein.

Der Informationsteil ist sehr, sehr umfangreich und leider nicht so schön zu lesen. Ich hätte mir etwas mehr Lockerheit gewünscht, gesunde Ernährung kann doch auch einfach Spaß machen! Ein bisschen weniger Ideologie und ein bisschen mehr Pragmatismus würden diesem Teil sehr gut tun.




WERBUNG

Der Rezeptteil dagegen ist toll. Alles leicht zuzubereiten und lecker. Da probieren wir sicherlich noch das eine oder andere aus.

Was hier jedoch fehlt sind Bilder. Gerade beim Kochen lässt man sich doch gern von leckeren Fotos inspirieren. Außerdem hätte ich mir etwas präzisere Mengen-Angaben gewünscht, z. B. bei den Gewürzen. Woher soll der unerfahrene Koch wissen, wieviel des jeweiligen Gewürzes z.B. in die Falafel gehört?

Bei den Zutaten wäre ein wenig mehr Alltagstauglichkeit schön. Warum muss es Weinsteinbackpulver sein? Angeblich weil einige Menschen auf normales Backpulver allergisch reagieren. Als erfahrene Dermatologin und Allergologin, habe ich in 18 Jahren Berufserfahrung noch nie jemanden mit einer Backpulver-Allergie getroffen oder davon gehört … Und statt Dinkel-Vollkornmehl tut es sicherlich auch „normales“ Vollkornmehl. Gesunde Ernährung sollte doch nicht schon beim Einkaufen in Stress ausarten, gerade berufstätige Mütter haben keine Zeit alle Bioläden nach den Produkten zu durchforsten, da muss Einkaufen schnell und praktisch ablaufen.

Susannes Fazit:

Daumen zur SeiteLeckere Rezepte in einer Verpackung, die leider wenig Lust auf das Buch macht. Eine leichter verdauliche Aufmachung würde dem Buch gut tun. Für Ernährungsprofis bietet dieser Ratgeber zudem wenig Neues und für den Laien ist er zu überfrachtet. Außerdem ist die Schrift sehr klein. Schade.

Barfins Meinung

Daumen runterBarfin war von dem langen Informationsteil und den fehlenden Bilder direkt abgeschreckt. Beim Einkauf hat sie noch tatkräftig unterstützt, aber als es ans Kochen ging, ließ die Motivation doch arg nach. So motiviert man Kinder nicht wirklich zum Kochen und gesundem Essen.

Allgemeine Infos zum Buch

Mit Kindern essen: Gemeinsam genießen in der Familienküche

Mit Kindern essen*

Titel: Mit Kindern essen: Gemeinsam genießen in der Familienküche*

Inhalt: Alle Eltern wünschen sich für ihre Kinder nur das Beste und wollen ihre Familien gesund ernähren. Aber dann mag der Nachwuchs nur ‚Nudeln mit ohne Soße‘ und auf die Frage, was es zu essen geben soll, lautet die immer gleiche Antwort ‚Pommes‘.

Dieser Ratgeber zeigt, welche kindlichen Bedürfnisse das Essverhalten steuern, und erläutert, wie und wo Eltern darauf Einfluss nehmen können. Rund 120 erprobte vegetarische Familienrezepte bieten die Möglichkeit, das Gelernte direkt auf den Tisch zu bringen.

Broschiert: 200 Seiten

Verlag: Verbraucherzentrale NRW (1. Februar 2016)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3863360613

ISBN-13: 978-3863360610

Preis: 12,90 EUR

Hier geht’s zur Leseprobe 🙂

Die Autorin

Edith Gätjen ist Ökotrophologin, systemische Familientherapeutin und psychologische Beraterin. Sie arbeitet in der Aus- und Weiterbildung für Hebammen und Krankenschwestern und ist Dozentin für vegetarische und vegane Familienernährung beim UGB, dem Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung. Die vierfache Mutter und einfache Großmutter hat bereits viele erfolgreiche Ratgeber zu Kinderernährung und Familienküche geschrieben.

 „Mit Kindern essen“ wurde uns von Blogg dein Buch zur Verfügung gestellt.

Titelfoto: Verbraucherzentrale NRW

Alle anderen Fotos: Susanne Lorenz

* Alle mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links, d.h. wir bekommen eine kleine Provision, wenn ihr darüber bestellt. Für euch kostet es natürlich keinen Cent mehr 🙂

5 Kommentare

  1. Pingback: Buchtipp: Mit Kindern essen | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.