Familie & Urlaub, Familienleben
Kommentare 2

Das perfekte Sommerfest

Sommerfest

Feiern ist immer eine feine Sache – und noch ein bisschen schöner, wenn es draußen warm und sonnig ist. Sommergeburtstagskinder haben es da gut, doch es gibt auch genug Gelegenheiten für ein schönes Sommerfest, wenn grad niemand Geburtstag hat: Der letzte Schultag, der erste Ferientag, die Einschulung oder einfach Besuch von Freunden 🙂

Wir haben uns ein paar Gedanken dazu gemacht, wie das perfekte Sommerfest bei uns aussieht – und dazu gibt es ein piekfeines SmoothieRezept für euch!

Die Sommerfest-Deko

Bunte Girlanden, Luftballons, Lampions und Windlichter zaubern die perfekte Stimmung, je bunter, desto besser. Wer mag, bläst Wasserbälle auf oder Schwimmtiere aller Art, an richtig heißen Tagen darf ein kleiner Pool nicht fehlen oder wenigstens Eimer mit Wasser, in denen die Gäste ihre Füße kühlen können.

Klasse zum Beschriften der Becher oder Strohhalme ist übrigens Washi-Tape, das sich nach der Party auch ganz leicht wieder vom Geschirr entfernen lässt.

Essen & Getränke

Smoothie - grün

Foto: Nicole Stroschein

Grillen kommt bei Sommerfesten immer gut, neben Würstchen und Fleischspießen könnt ihr auch mariniertes Gemüse auf den Grill legen oder Maiskolben. Cool ist auch eine Burger-Party, bei der sich die Gäste ihre Burger selbst zusammenstellen.

Ein absolutes Muss sind die leckersten Früchte der Saison: Melone, Erdbeeren, Kirschen … Klasse sehen Frucht-Eiswürfel aus, hierfür einfach je eine Kirsche mit in den Eiswürfelbehälter geben und einfrieren!

Nicht nur Kinder lieben Smoothies aller Art. Für einen frischen Kiwi-Limetten-Smoothie (für zwei Personen) nehmt ihr:

  • 2 Kiwi-Früchte
  • den Saft einer Limette



  • WERBUNG
  • 300 g Honigmelone
  • 100 ml Orangensaft

Einfach alle Zutaten im Standmixer oder mit einem Pürierstab zu einem Smoothie verarbeiten – fertig ist der Fruchtdrink. Die Früchte könnt ihr natürlich auch variieren, je nachdem, was eure Gäste am Liebsten mögen.

Für eisig-kalte Smoothies oder Slushies nehmt ihr einen Teil gefrorenes Obst. Bei tiefgefrorenen Beeren achtet darauf, dass sie evtl. allein nicht süß genug sind. Mehr Süße liefern z. B. Bananen oder ein bisschen Zucker.

Spiele für das Sommerfest

Hier kommt es natürlich darauf an, in welchem Alter die anwesenden Kinder sind. Wir lieben ja Klassiker wie Eierlaufen, Dosenwerfen oder auch ganz einfaches Wasserbomben-Abwerfen 😉 Größere Kinder lieben es, wenn ihr eine Slackline* zwischen zwei Bäume spannt und darauf balanciert.

Richtig toll finden die meisten Kids auch eine schöne Schminkaktion. Mit cooler Theaterschminke oder Karnevalsschminke – nach einem solchen Tag gehen dann viele, glückliche Kids, bzw. Raubtiere, Prinzessinnen, Schmetterlinge oder Piraten nach Hause.

Achtet aber darauf, dass die Schminke möglichst wasserlöslich ist oder, dass ihr guten Make Up-Entferner bereithaltet 😉

Für unvergessliche Momente

Für ein absolut unvergessliches Sommerfest, organisiert ihr am Abend noch ein Lagerfeuer und grillt Marshmallows oder Stockbrot – und wer mag, kann danach auch noch im Zelt übernachten 🙂

Foto: Ed Gregory / stokpic.com

Merken

* Alle mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links, d.h. wir bekommen eine kleine Provision, wenn ihr darüber bestellt. Für euch kostet es natürlich keinen Cent mehr 🙂

2 Kommentare

  1. Ich muss den Beitrag unbedingt meiner Mama zeigen, sie ist Erzieherin und bald steht bei ihr das Sommerfest an. Sie hat da so Spaß dran, solche Feste zu organisieren und ich glaube, sie wird deinen Post lieben.
    Ich finde es auch sehr schön, dass du so viele Themen anschneidest (Spiele, Verpflegung,…)

    alles Liebe deine Amely Rose schau dir gerne meinen London Vlog an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.