Baby & Kleinkind
Schreibe einen Kommentar

5 Fototipps für die ersten Bilder mit Baby

Babyfotos

Kaum auf der Welt verändern sich Babys rasend schnell. Damit ihr die besten Momente der zauberhaften Anfangszeit gut einfangen könnt, haben wir für euch fünf Fotoideen für die ersten Bilder mit Baby zusammengestellt.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Baby-Momente im Bild festhalten

Zugegeben: Wenn der Nachwuchs da ist, drehen sich die Gedanken um alles Mögliche, aber nur selten um professionelle Fotos. Für Dankeskarten und Co. werden meist einige schöne ausgesucht, aber ansonsten müssen es Handy-Schnappschüsse von zwischendurch tun.

Das ist ok, denn ein Besuch beim Fotografen kann schnell zum Stressfaktor werden. Dennoch gibt es Möglichkeiten, wie ihr selbst zu Hause wunderschöne Erinnerungen an die ersten Lebenswochen der Kleinen erstellt.

Fünf davon nennen wir euch:

1. Fotoidee mit Baby: Babyhände und Babyfüßchen

Der Klassiker schlechthin: Babys Hand oder Babys winziger Fuß im Bild festgehalten.

Noch eindrucksvoller werden die Aufnahmen, wenn die zauberhafte Größe von Hand und Fuß im Bild in Relation rüberkommt. Das erreicht ihr ganz einfach, indem ihr ein Motiv wählt, auf dem eure Hände und die des Babys aufeinander liegen oder indem ihr eine Aufnahme macht, in der Babys Fuß und Mamas sowie Papas Fuß nebeneinander im Gras liegen.

Ein Klassiker, der in jedes Baby-Album gehört.

2. Fotoidee mit Baby: Wohlfühlnest

Nehmt ihr einen Säugling mit zum Fotoshooting, verschläft dieser garantiert einen großen Teil der Session. Zu aufregend ist die Welt um ihn herum und zu groß das Bedürfnis nach Nähe und Schlaf.

Ihr müsst die Kleinsten auch gar nicht rausreißen, sondern könnt auch in dieser Situation tolle Bilder machen. Legt einfach eine warme und kuschelige Decke um das Baby und fotografiert es im Schlaf.

Ein wunderbares Motiv zum immer wieder Anschauen.

3. Fotoidee mit Baby: Erstes Lächeln

Am Anfang müssen sich Eltern oft ziemlich lange gedulden, bis das erste Lächeln über das Gesicht des Babys huscht. Und dann ist es so flüchtig und schnell wieder vorbei, bevor ihr zur Kamera greifen konntet.

Es gibt einen guten Tipp, wie ihr einen der ersten Lächelmomente des Babys einfangen könnt: Versucht es direkt nach dem Trinken oder kurz vorm Einschlafen. In diesen Sekunden lächeln Babys vergleichsweise oft und ihr habt die Chance auf eine tolle Foto-Erinnerung.

4. Fotoidee mit Baby: Alltagssituationen mit Mama und Papa

Babyfotos müssen nicht immer arrangiert, sondern dürfen auch spontan und direkt aus dem Leben gegriffen sein. Eine gute Idee sind deshalb immer Alltagsfotos mit Mama, Papa oder den Geschwistern.

Sei es beim Wickeln, beim Fliegergriff auf dem Unterarm oder beim gemeinsamen Kuscheln: Traut euch, unperfekte Fotos zu machen, die tatsächlich zeigen, wie ihr seid und wie das Leben mit Baby aussieht.

Damit die Schnappschüsse gut werden, gibt es online hilfreiche Tipps zum richtigen Licht und der besten Tageszeit für Babyfotos.

5. Fotoidee mit Baby: Draußen in der Natur

Kann sich das Baby bereits auf den Bauch rollen oder sein Köpfchen gut heben, vielleicht sogar selbstständig sitzen – dann raus in die Natur mit euch und Fotos machen!

Es geht nichts über die ersten Aktivitäten im Freien: Das erste Mal Gänseblümchen bewundern, das erste Picknick mit Mama und Papa, das erste Mal Blätterrascheln im Herbst. Zu jeder Jahreszeit bietet die Natur großartige Sets, die ihr mit den Kindern zum Fotostudio machen könnt.

Euer Lieblingsmotiv für Babyfotos?

Welche Fotoidee fehlt euch hier noch? Was sollten andere Eltern unbedingt nachmachen? Postet eure Ideen für Lieblingsmotive mit Baby gerne in die Kommentare.

Babyfotos

Pin it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.