Essen & Trinken
Schreibe einen Kommentar

Der weltbeste Zitronenkuchen

Zitronenkuchen

In Sachen Ernährung, bzw. Essensvorlieben, habe ich zwei Kinder, die sich quasi perfekt ergänzen. Während mein Sohn für Schokolade so ziemlich alles tun würde, ist seine Schwester daran eher weniger interessiert, sie steht eher auf salziges und ihr absoluter Lieblingskuchen ist ein Zitronenkuchen.

Natürlich handelt es sich dabei nicht um irgendeinen Zitronenkuchen. Nein, er ist der weltbeste Zitronenkuchen. Und da ich ihn allein in den letzten zwei Wochen dreimal gebacken habe, sollt ihr auch nicht länger ahnungslos bleiben. Hier kommt das Rezept :-)

Der weltbeste Zitronenkuchen – das brauchst du

  • 200 g Frischkäse (alternativ kannst du auch Buttermilch, saure Sahne oder Joghurt nehmen)
  • 180 g Pflanzenöl (z. B. Rapsöl)
  • 220 g Puderzucker
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Saft und Abrieb einer unbehandelten Zitrone
  • Für die Glasur: 200 g Puderzucker und ca. 2 EL Milch (oder Zitronensaft)

Der weltbeste Zitronenkuchen – so geht’s

  1. Zitronenkuchen

    Pin it!

    Den Backofen auf 180 ° Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Gugelhupf-Form fetten

  2. Weiche Butter und Frischkäse mit dem Handmixer cremig rühren
  3. Puderzucker dazu sieben und mit der Masse verschlagen
  4. Die Eier einzeln unter die Masse mixen
  5. Mehl mit Backpulver vermischen und zusammen mit dem Zitronensaft und -Abrieb alles zu einem glatten Teig vermischen.
  6. Teig in die Form geben und ca. 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  7. Den Kuchen auf einem Rost auskühlen lassen. Dann den Puderzucker mit der Milch zu Glasur verrühren und den Kuchen damit überziehen.

Je nach Laune verziere ich die noch feuchte Glasur manchmal auch noch mit Streuseln. Je kleiner die Gäste, desto größer die Begeisterung über bunte Deko ;-)

Der Kuchen ist so saftig und lecker, dass ihn nicht nur meine Tochter liebt, man könnte durchaus sagen, dass er zu unseren Standard-Lieblingskuchen gehört.

Also: Viel Spaß beim Nachbacken!

Foto: Nicole Stroschein
WERBUNG
Kategorie: Essen & Trinken

von

Nicole Stroschein

Ist freie Journalistin in Hamburg und arbeitet für verschiedene Zeitschriften großer Verlagshäuser wie z.B. HÖRZU. Nic mag ihren Job und liebt Geschichten über Menschen aller Art. Auf ihrem Blog NicMag.de gibt sie diesen Geschichten virtuell Raum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.