Freizeit & Familienleben
Schreibe einen Kommentar

Spannend statt langweilig: Wie ihr mit einer Hängematte schöne Kinderpausen gestaltet

Hängematte

So spannend, aktiv und bunt das Leben mit Kindern auch ist: Manchmal bedarf es einer Pause. Weil Pausen aber so schrecklich langweilig sind, haben wir uns für euch einen ziemlich attraktiven Kompromiss für Kinder und Eltern angesehen: Hängematten.

Lest gerne rein, wie euch Hängematten dabei helfen können, mehr Ruhe in den Trubel zu bekommen.

Familienleben in Balance bringen

Ihr kennt das sicher: Gerade kommt ihr von einem Ausflug nach Hause, öffnet die Tür und schon schlägt euch ein freudig-aufgeregtes „Was machen wir jeeeetzt??“ entgegen. Dabei war der Plan von Elternseite in diesem Moment meist ziemlich klar und auf einfach mal kurz Ausspannen auf der Couch ausgerichtet.

Doch mit Pausen und Ausruhen sind die meisten Kinder nicht so leicht zu begeistern. Jedoch es ist für sie ebenso wichtig wie für die Eltern, zwischendurch zur Ruhe zu kommen und inmitten all der Aktion auch mal ein wenig piano zu machen.

Mit Balance und all den Erwachsenenweisheiten werdet ihr allerdings schwer durchkommen. Erfolgversprechender wäre es, Aktion und Pause zu verbinden und den Kindern das Runterkommen dadurch etwas schmackhafter zu machen.

Als Ausgangspunkt für diese Aktion-in-Ruhe-Momente reicht ein ganz einfaches Equipment: eine Hängematte.

Wohlfühlpausen für Kinder schaffen

Hängematten sind mehr als nur gemütlich durch den Feierabend zu schaukeln. Sie können zum Wohlfühlort für Kinder werden, der entgegen dem klassischen „Jetzt setz dich halt mal hin!“ überhaupt nicht langweilig und eintönig erscheint. Denn ob die Hängematte im Garten oder im Haus hängt: Sie macht viel mehr Spaß als Stillsitzen.

Zum Beispiel, wenn ihr folgende Aktionen anbietet:

  • Schaukellesen: Vorlesen ist ein Klassiker, wenn die Kinder etwas zur Ruhe kommen sollen. Warum nicht mal gemeinsam in einer großen Hängematte zusammenkuscheln und ein Buch ansehen?
  • Schaukelgeschichten: Auch Fantasiereisen oder spannende Geschichten sind eine tolle Ergänzung zur Ruhepause in der Hängematte.
  • Schaukelmusik: Im Zimmer ein Hörspiel anhören ist langweilig? Wenn die Kleinen währenddessen sanft in der Hängematte hin- und her schaukeln dürfen, ändert sich das ganz schnell.
  • Schaukelhöhle: Natürlich kann eine Hängematte auch zur spannenden Schaukelhöhle umfunktioniert werden und ist damit eine wunderbare Abwechslung zur festen Höhle unter Schreibtisch, Stuhl & Co.

Sichere Befestigung für entspannte Spielpausen

Klingt alles gut und danach, einen Versuch wert zu sein, oder?

Bevor ihr euch nun daran macht und eure Hängematte irgendwo befestigt, möchten wir euch noch ein paar Tipps mitgeben, wie die Schaukelpausen zur sicheren Auszeit werden.

Wichtig ist, dass die Hängematte an einem geeigneten Ort platziert und dort fachgerecht befestigt wird. Achtet auf folgende Dinge:

  • Befestigung: Besorgt euch im Baumarkt oder Fachgeschäft spezielles Befestigungsmaterial für die Hängematte. Ihr findet dort sowohl spezielle Wand- und Deckenhalterungen als auch Baum-Befestigungsgurte. So könnt ihr die Hängematte auch zum ruhigen Teil eures Gartenspielplatzes
  • Höhe: Auch wenn das Schaukeln in luftiger Höhe am spannendsten ist, sollten Hängematten für Kinder nicht zu hoch angebracht werden. Das Verhältnis Höhe zu Länge von 1:2 ist ein guter Richtwert.
  • Material: Achtet auf einen ausreichend dicken Stoff, da sehr dünne Stoffe schnell zur Strangulationsgefahr werden können. Dünne Nylonschnüre sind für Hängematten nicht die beste Wahl, gerade dann, wenn Kinder in ihnen liegen sollen. In Deutschland sind solche Leichthängematten ohnehin verboten und werden nicht mehr verkauft.

Lieblingspause, wir kommen!

Vielleicht ist eine Pause in der Hängematte ja auch für euch einen Gedanken wert. Schreibt uns gerne in die Kommentare, wie eure Kinder ihre Zeit in der Hängematte am liebsten verbringen.

Hängematte

Pin it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.