Familie & Urlaub, Familienleben
Kommentare 4

10 tolle Ausflugs-Tipps für den Frühling

Ausflug

Der Winter neigt sich dem Ende entgegen. Wir können es kaum erwarten, endlich wieder mehr Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Und am Wochenende macht ein Ausflug mit der ganzen Familie besonders viel Spaß.

Die Elternhandbuch-Redaktion hat sich umgehört und 10 tolle Ausflugs-Tipps für ganz Deutschland zusammengestellt.

Hamburg vom Wasser aus

Wer die Hansestadt noch nicht vom Wasser aus gesehen hat, sollte dies schnell nachholen. Leider sind Hafenrundfahrten oft sehr teuer.

Tipp: Die Elbfähren des Hamburger Verkehrsverbundes sind eine günstige Alternative zur klassischen Hafenrundfahrt – einfach HVV-Tageskarte oder -Gruppenticket lösen und eine der Fährlinien entern, die die Elbe rauf und runter kreuzen.

Infos: http://www.hadag.de/hafenfaehren.html

Wilde Tiere in Niedersachsen

SERENGETI-PARK_Dschungelsafari_Feuer

Foto: SERENGETI-PARK

Der Serengeti-Park in Hodenhagen ist ein echtes Erlebnis und öffnet Ende März wieder seine Pforten. Hier kann man 1500 wilde Tiere hautnah und freilaufend erleben. Von der Antilope bis zum Zebra.

Der Clou: Man fährt mit dem eigenen PKW durch den Park. Aber nicht erschrecken. Es kann schon mal passieren, dass eine hungrige Giraffe den Kopf zum Fenster hineinsteckt oder ein paar Affen neugierig auf die Motorhaube hüpfen.

Zusätzlich gibt es u. a. einen gigantischen Spielplatz, einen Streichelzoo und sogar die Möglichkeit, in Safari-Lodges zu übernachten.

Infos: http://www.serengeti-park.de

Kostenloser Indoor-Spielplatz in Mecklenburg-Vorpommern

Auch im Frühling gibt es natürlich Tage, an denen das Wetter so gar nicht zum Rausgehen animiert. Dann sind Indoor-Spielplätze eine tolle Alternative. Vor allem, wenn sie kostenlos sind, wie Käpt’n Karls Tobeland in Roevershagen, nahe Rostock. Auf 600 qm können Kinder sich hier so richtig austoben. Weitere Infos gibt es auf der Homepage des Tobelands.

Infos:  http://www.karls.de/freizeitpark-roevershagen-erlebnis-karls-tobeland.html

Familienpark in Nordrhein-Westfalen

Kernie’s Familienpark im Wunderland Kalkar ist ein Freizeitpark für Kinder von 3 bis 12 Jahren. Drehende Teetassen, Bumperboote, ein Riesenrad und eine Wildwasserbahn, aber auch Trampoline und Kletterwände sorgen für Spaß und Bewegung.

Tolles Extra: Nicht nur die Fahrzeuge, sondern auch Pommes Frites, Eiscreme, alkoholfreie Getränke sowie Kaffee und Tee sind schon im Eintrittspreis enthalten. Wer einmal mit einer ganzen Familie im Freizeitpark war, weiß, dass die Verpflegung sonst oft viel schlimmer ins Geld geht, als der Eintritt. Daumen hoch! Kernie’s Familienpark startet am 3. April in die Saison.

Infos: https://www.wunderlandkalkar.eu/de/familienpark

Kletterspaß in Rheinland-Pfalz

Hochseilgärten sind seit einigen Jahren der Renner bei großen und kleinen  Sportfans. Es gibt sie in ganz Deutschland, besonders schön ist z B. der Waldabenteuer-Park in Kastellaun. Neben Kletter-Strecken in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, gibt es auch einen Barfuß-Pfad für das Erleben mit allen Sinnen. Hier geht es über 20 verschiedene Bodenbeläge von Schlamm bis Kopfsteinpflaster und auch etwas kleinere Kinder haben ihren Spaß.

Besonderheit: Der Sturmwurf-Pfad. Er zeigt hautnah, welche Schäden der orkanartige Sturm Kyrill im Jahr 2010 hinterlassen hat. Wer nur diesen Pfad anschauen möchte, zahlt keinen Eintritt!




WERBUNG

Infos: http://www.waldabenteuer.de

Kamelreiten im Allgäu

Ponys gibt es überall. Aber wer kann schon von sich sagen, dass er auf einem Kamel geritten ist? Auf der Kamelfarm Allgäu kann man die 30 zahmen Tiere zunächst persönlich kennenlernen, streicheln, bürsten und dann einen Ritt auf der Koppel oder durch die nahe Natur wagen. Im Streichelzoo gibt es außerdem Esel, Ziegen, Hasen, Meerschweinchen, Papageien und Minischweine. Die Farm öffnet im April ihre Pforten für Besucher.

Infos: http://www.kamelfarm-allgaeu.de

Märchenland im Bayerischen Wald

Auf der Märchenalm in Böbrach sind viele Szenen aus bekannten Märchen liebevoll nachgebaut. Dazu gibt es über 50 Spiel- und Sportgeräte. Und wer sich einfach nur entspannen möchte, tut dies bei Kaffee und Kuchen auf der Wiese und genießt den wunderschönen Blick. Auch mit kleinen Kindern ein wunderbares Ausflugsziel. (geöffnet von Mai bis Oktober)

Info: http://www.kinderland-bayerischer-wald.de/maerchenalm-bei-boebrach-ein-maerchen-fuer-gross-und-klein/artikel/150/700/6359

Höhlenabenteuer in Thüringen

Die Barbarossahöhle im Naturpark Kyffhäuser ist Europas einzige Anhydrit-Gips-Höhle und ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Auf 13000 qm Fläche gibt es hier Höhlen, Grotten und Seen sowie ein spannendes Stück unterirdischer Geschichte und natürlich viel Wissenswertes über Geologie zu bestaunen. Natürlich auch bei schlechtem Wetter ein tolles Ausflugsziel.

Info:  http://www.barbarossahoehle.de/

Deutschlands größter Freizeitpark in Baden Württemberg

ARTHUR Im Koenigreich der Minimoys

Foto: Europapark Rust

Zum Europapark Rust muss man eigentlich nicht mehr viel sagen. Deutschlands größter Freizeitpark bietet so viele Achterbahnen und Attraktionen für Groß und Klein, dass es sich durchaus lohnt, eine Übernachtung in einem der Themen-Hotels einzuplanen.

Vom 28. März bis 8. November 2015 feiert der Park aber zudem seinen 40. Geburtstag und es gibt eine Reihe von Extra-Highlights und Überraschungen.

Infos: http://www.europapark.de

Unvergessliches Zoo-Erlebnis in Sachsen

Tigerjungtier

Foto: Zoo Leipzig

Der Leipziger Zoo ist nicht nur aus dem Fernsehen bekannt, er gehört auch zu den schönsten und beliebtesten in Deutschland und den artenreichsten in Europa.

In sechs Themenwelten gibt es hier über 850 Tierarten zu bestaunen. Vom Affen bis zum Zebra. Und im Frühjahr gibt es natürlich besonders viele, süße Tierbabies.

Infos: http://www.zoo-leipzig.de

Dieser Text ist unser Beitrag zu den Blogparaden „Dem Frühling entgegen“ und „Ausflugsziele im Frühling“.

 Titelfoto: SERENGETI-PARK

4 Kommentare

  1. Pingback: Goodbye 2015 – Welcome 2016

  2. Selina sagt

    Hallo!

    Toller Blogbeitrag! Wir sind mit unseren Kids viel unterwegs und immer dankbar für neue Reisetipps. Meiner Meinung nach lernen Kinder am meisten in der realen Welt. Ich möchte, dass sie ihre eigenen Erfahrungen sammeln können und ihre Kindheit mit vielen spannenden Erlebnissen verknüpfen. Vor allem der Serengeti-Park in Hodenhagen hört sich nach einem richtigen Abenteuer an. Hamburg kann ich als Reiseziel auch nur weiterempfehlen – vor kurzem habe ich mit meinen Mann auch ein paar Tage in Hamburg verbracht, eine tolle Stadt!

  3. Pingback: 10 tolle Ausflugs-Tipps für den Frühling | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.