Kinderwunsch & Schwangerschaft
Kommentare 1

Zunehmen in der Schwangerschaft? Klar, aber wie viel?

Gewichtszunahme Schwangerschaft

Du erwartest ein Baby? Herzlichen Glückwunsch!

Die nächsten Wochen und Monate werden spannend, so viel Neues, das auf dich wartet, so viele Emotionen. Und natürlich ein paar Kilos mehr. Das ist völlig normal in der Schwangerschaft. Schließlich wächst in deinem Bauch ein neues Leben heran, das sich von Woche zu Woche weiterentwickelt und auch selbst an Gewicht zulegt.

Natürlich sind auch die berüchtigten Heißhungerattacken bei vielen Schwangeren kein Mythos. Doch wenn du ein paar grundsätzliche Regeln beachtest, musst du dir darüber keine Sorgen machen.

Wie viel Gewichtszunahme für dich, deinen Körper und dein Baby ok ist und wann du ein bisschen aufpassen solltest, erfährst du hier.

Zunehmen klar, aber richtig!

WERBUNG

In der Schwangerschaft scheinen viele Frauen, die sonst penibel auf ihr Gewicht achten, alle geltenden Regeln über Bord zu werfen. Fürchten sie sich sonst vor jedem Kilo zu viel, wird jetzt der wachsende Babybauch ihr ganzer Stolz. Und immer noch hört man Sprüche wie: „Hau rein, du musst ja jetzt für zwei essen.“

Doch: auch wenn eine Gewichtszunahme in der Schwangerschaft völlig normal ist, solltet ihr weiterhin auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Denn massives Übergewicht schadet euch auch in der Schwangerschaft und kann auch für das Baby zum Problem werden.

Gewicht in der Schwangerschaft – Das richtige Maß!

Tatsächlich steigt der Kalorienbedarf einer Schwangeren erst ab dem vierten Monat und auch dann nur um ca. 250 Kilokalorien pro Tag. Das entspricht einer kleinen Portion Müsli oder einem Frischkäsebrot mit Apfel – das große Schlemmen ist also nicht angesagt.

Und sollte auch in der Schwangerschaft die Ausnahme bleiben.

Eine massive Gewichtszuname kann das Diabetesrisiko erhöhen und für Bluthochdruck sorgen. Beides Faktoren, die die Gesundheit von Mutter und Kind gefährden.

Doch: auch Hungerkuren während der Schwangerschaft sind absolut tabu!

Du hast Angst vor zu viel Gewichtszunahme in der Schwangerschaft und möchtest deshalb lieber Diät leben? Bitte auf gar keinen Fall. Hungerkuren sind mindestens genauso schädlich wie maßlose Völlerei.

Das richtige Maß ist – wie so oft im Leben – der Schlüssel zu einer entspannten Schwangerschaft, in der Mutter und Kind mit allem versorgt werden, was sie brauchen. Eine ausgewogene Ernährung ist immer optimal – egal, ob du schwanger bist oder nicht. Dann aber besonders!

Die optimale Gewichtszunahme während der Schwangerschaft

Viele Frauen nehmen gerade zu Beginn ihrer Schwangerschaft, das heißt im ersten Trimester, eher ab als zu. Hormonelle Veränderungen, die aufregende neue Situation und bei einigen Frauen auch Schwangerschaftsübelkeit sind die Gründe dafür.

Im zweiten Trimester nehmen Frauen durchschnittlich pro Woche zwischen 250 und 400 Gramm zu. Im dritten Trimester liegt die Gewichtszunahme dann schon zwischen 400 und 600 Gramm – hier legt auch das Baby selbst am meisten Gewicht zu.

Bei der beschriebenen Zunahme kommst du auf etwa 14 Kilogramm mehr im Laufe der gesamten Schwangerschaft. Alles, was deutlich darüber liegt, ist häufig zu viel.

Gewichtszunahme in der Schwangerschaft – Der Überblick

Wenn du auch in der Schwangerschaft auf eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung achtest, bist du immer auf der sicheren Seite. Bei Unsicherheit frag gern deinen Arzt oder deine Ärztin, was du beachten solltest. Wenn du schon vor der Schwangerschaft übergewichtig warst, kann eine spezielle Ernährungsberatung sinnvoll sein, die Kosten dafür übernehmen meistens sogar die Krankenkassen.

Auch wenn eine Zunahme von ca. 14 Kilogramm als Richtwert gilt, solltest du dich nicht verrückt machen. Viele Frauen lagern Wasser ein und noch einige andere Faktoren spielen eine Rolle.

Für dein Baby und dein eigenes Wohlbefinden ist vor allem auch wichtig, dass du entspannt und optimistisch bleibst. Schließlich überprüft ja auch der Frauenarzt bei jeder Vorsorgeuntersuchung dein Gewicht und alle anderen, wichtigen Faktoren deiner Schwangerschaft. Er hat auch immer ein offenes Ohr für deine Fragen und Sorgen.

Und nun wünschen wir dir und deinem Baby eine entspannte Schwangerschaft, eine unkomplizierte Geburt und vor allem eine fantastische Kennenlernzeit danach!

WERBUNG

1 Kommentare

  1. Pingback: Zunehmen in der Schwangerschaft? Klar, aber wie viel? | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.