Freizeit & Familienleben
Schreibe einen Kommentar

IXXI und das neue Schlafzimmer

IXXI
Werbung

Liebe Leser, es ist an der Zeit, mal wieder ein bisschen persönlich zu werden. Genauer gesagt gewähre ich euch mal wieder einen persönlichen Einblick in mein Leben. Ich lade euch heute in mein Schlafzimmer ein.

Hier gibt es ein paar Neuerungen, die mich so froh machen, dass ich euch davon erzählen möchte: ein neues Bett und ein IXXI. Kommt einfach mit …

Das Schlafzimmer als Lebensmittelpunkt

Ich weiß ja nicht, wie es bei euch aussieht, aber ich finde, jeder Mensch sollte einen Raum haben, den er als sein persönliches Reich betrachten darf. Einen Rückzugsort, den er ganz nach seinen Wünschen gestaltet. An dem er sich wohlfühlt und auch mal die Tür hinter sich schließen kann.

Im Heim einer Familie sieht es nun oft so aus, dass die Kinder eigene Zimmer haben, aber nicht unbedingt jeder Erwachsene …

Küche, Wohnzimmer und Bäder sind ja meistens Gemeinschaftsräume, sogenannte Elternschlafzimmer auch. In meinem Fall ist es so, dass ich mein Büro in einem Durchgangsraum eingerichtet habe und dann gibt es da dieses klitzekleine Schlafzimmer, das ich für mich ganz allein habe.

Endlich Zeit und Gelegenheit für ein neues Styling

Als wir im Herbst 2017 in dieses Haus zogen, stellten wir (bzw. die Handwerker) alles auf den Kopf. Neue Fenster, neue Leitungen, eine neue Heizung, neue Fußböden, eine neue Küche …

Die Kinder bekamen fast komplett neue Möbel. Ich hingegen behielt ein Bett, das zwar sehr schön war, aber viel zu ausladend für mein Schlafzimmer. Egal, Hauptsache, ich hatte erstmal ein Plätzchen zum Schlafen.

Im Laufe der Monate wuchs allerdings der Wunsch, den Raum zu optimieren. Kurzerhand verkaufte ich das alte Bett und suchte eins aus, das viel platzsparender ist – gleiche Matratzengröße aber fast kein Rahmen.

Und, wie es der Zufall will, trudelte dann auch noch das Angebot ein, ein IXXI zu testen. Ein was? Ich erkläre es euch.

Ein IXXI zieht ein

Ein IXXI ist ein Bild, das aus verschiedenen Elementen besteht, und so eine ganz besondere Wirkung bekommt. Man kann sich bei IXXI entweder ein Motiv aus dem ziemlich umfangreichen Angebot aussuchen oder aber, man stellt es sich ganz persönlich aus eigenen Fotos zusammen.

Entweder aus einem einzigen Bild, das im gewünschten Format vergrößert wird. Oder in Form einer Collage aus vielen Einzelbildern (zum Beispiel dem eigenen Instagram-Feed).

Die einzelnen Elemente des Bildes werden dann mit kleinen Verbindungsstücken in Form eines X oder eines I verbunden, daher auch der Name IXXI. Schließlich kommt das Bild mithilfe von kleinen Montagehilfen, sogenannten Monos, und Powerstrips an die Wand.

Was im ersten Moment recht kompliziert erscheint, ist tatsächlich ganz easy. Alle Zubehörteile werden mitgeliefert, es gibt eine Gebrauchsanweisung und ein Video auf der IXXI-Website, in der Schritt für Schritt gezeigt wird, wie man das Teil an die Wand bringt.

Van Gogh über dem Bett und Malle für alle

Nachdem ich mich ausführlich im IXXI-Shop umgesehen hatte, fiel meine Wahl auf einen Klassiker: van Goghs Mandelblüte. Ein wundervolles Bild, das mir ganzjährig das Gefühl von Frühling ins Schlafzimmer zaubert, zudem passt der Farbton perfekt zu meiner Wand, die ich in einer Art Petrol gestrichen habe, und dem weißen Bett. Aber seht einfach selbst.

IXXI - van Gogh

IXXI – van Gogh

Außerdem beschloss ich, ein IXXI für meine liebe Freundin und Kollegin vom Elternhandbuch, Heike, zusammenzustellen. Es zeigt vier Motive unserer gemeinsamen Reise nach Mallorca im vergangenen Herbst. Der Elternhandbuch-Redaktionssitzung, sozusagen.

IXXI - Malle

IXXI – Malle

Ich habe es noch nicht komplett zusammengebaut, aber mal zwei der Motive ausgelegt, damit ihr eine Vorstellung habt, wie das aussieht. Final montiert wird das Malle-IXXI natürlich erst, wenn es bei Heike in Köln angekommen ist. Sie bekommt es, wenn sie mich an meinem Geburtstag besucht :-)

WERBUNG

IXXI – mein Fazit

Das System der IXXIS ist absolut simpel und doch ist jedes einzelne IXXI etwas ganz Besonderes. Die Auswahl und Zusammenstellung nimmt zwar etwas Zeit in Anspruch, schließlich will so ein Kunstwerk mit Bedacht ausgewählt werden, dann aber wird das IXXI in wenigen Tagen geliefert und ist ganz easy an die Wand gebracht.

Die einzelnen Elemente sind zwar ganz leicht und schmal, dabei aber total robust. Das bedeutet: Wenn du dir ein IXXI als Collage zusammenstellst, kannst du es regelmäßig umgestalten und sogar neue Motive nachbestellen.

Meinen van Gogh lasse ich zwar lieber so wie er ist, aber Heike könnte ihr Mallorca-IXXI nach unserer nächsten Reise dorthin noch einmal umgestalten. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Und falls ihr mal in der Gegend seid, zeige ich euch auch gern mein neues Schlafzimmer :-)

IXXI

Pin it!

Fotos: Nicole Stroschein
WERBUNG
Kategorie: Freizeit & Familienleben

von

Nicole Stroschein

Ist freie Journalistin in Hamburg und arbeitet für verschiedene Zeitschriften großer Verlagshäuser wie z.B. HÖRZU. Nic mag ihren Job und liebt Geschichten über Menschen aller Art. Auf ihrem Blog NicMag.de gibt sie diesen Geschichten virtuell Raum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.