Freizeit & Familienleben
Schreibe einen Kommentar

Coole Outdoor-Spiele für heiße Tage

Outdoor-Spiele

Was für ein Sommer! Bei dem sensationellen Wetter, das seit Wochen vorherrscht, bringt es noch mehr Spaß, Zeit an der frischen Luft zu verbringen als ohnehin schon.

Wir haben ein paar tolle Outdoor-Spiele für euch zusammengetragen, die ihr super mit euren Kids im Garten oder auch am Strand ausprobieren könnt.

Slacklining

WERBUNG

Balancieren macht Laune, vor allem als Seiltänzer in der Natur: Suche dir im Garten oder Park zwei kräftige Bäume aus, die etwa 5 Meter auseinander stehen. Befestige das spezielle Gurtband (Slackline) um beide Stämme und spanne es in 30-40 Zentimeter Bodenhöhe. Lass dir von deinen Freunden eine Hand zur Hilfe reichen.

Slackline-Sets

Slackline-Sets*

Anfangs ist es völlig normal, dass die Slackline stark zittert, sobald der erste Fuß darauf steht. Setze möglichst schnell den zweiten Fuß auf, mache langsam einen Schritt vor den anderen. Arme ausbreiten, das gibt Balance. Wetten, dass es keine 15 Minuten dauert und du hast den Dreh raus?

Slackline-Sets* gibt es schon für unter 50 Euro, das tolle daran ist, dass die ganze Familie ihren Spaß damit hat.

Cross-Frisbee

Wurf-Ring

Wurf-Ring*

Frisbee geht eigentlich immer und überall. Wesentlich spannender ist es aber, wenn du die Scheibe wie beim Cross-Golfen über eine Strecke im Gelände wirfst. Statt in Löcher muss in sechs Eimer getroffen werden. Wer braucht die wenigsten Würfe um den Parcours zu meistern?

Statt der klassischen Frisbee-Scheibe, kannst du auch einen Wurf-Ring* nehmen. Es gibt sie in verschiedenen Größen und sie fliegen noch viel besser als Scheiben.

Cross-Boule

Cross-Boule

Cross-Boule*

Auf die Bälle fertig los: Wer schafft es mit seinen Kugeln möglichst nah an die kleinere Zielkugel? Die Regeln sind ähnlich wie beim Boccia.

Einziger Unterschied: ihr werft mit weich gefüllten Bällen und braucht keine glatte Bahn. Drinnen, draußen, im Treppenhaus oder Park – Cross-Boule* könnt ihr wirklich überall spielen.

Tipp: Ihr könnt die Boule-Bälle kaufen oder aber selber machen. Dafür füllt ihr sechs gleich große (unaufgeblasene) Luftballons je mit 5 EL Reiskörnern. Dann verknotet ihr die Ballons, steckt jeden zum Schutz in eine Socke oder umwickelt ihn mit einem kleinen Tuch. Kleinere Zielkugel nicht vergessen. Und los geht’s!

Wasserball mal anders

Wasserbomben-Luftballons

Wasserbomben-Luftballons*

Ihr füllt einen Luftballon mit Wasser und werft ihn euch gegenseitig zu. Nach jedem Wurf, geht der Fänger ein paar Schritte zurück, sodass die Entfernung immer größer wird. Wer nicht aufpasst, riskiert nass zu werden.

Funktioniert mit zwei oder mehr Kindern. Bei größeren Gruppen könnt ihr auch Mannschaften bilden und mit mehreren Wasserbomben spielen. Gut geeignet sind extra Wasserbomben-Luftballons*.

Outdoor-Spiele

Pin it!

WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.