Freizeit & Familienleben
Kommentare 5

Virtueller Spieleabend mit der Familie – Ideen & Vorlagen

virtueller Spieleabend

Meine Familie spielt gern Gesellschaftsspiele zusammen. Egal ob im Skiurlaub, an Weihnachten oder während der gemeinsamen Ferien – irgendwann holen wir immer unseren Spielekoffer hervor und legen los.

WERBUNG

Als jetzt im März der erste Lockdown kam und wir uns nicht mehr besuchen konnten, haben wir überlegt, wie wir trotzdem zumindest einen virtuellen Spieleabend zusammen verbringen können.

Hier unsere Ideen:

Die Technik

WERBUNG

Zum Glück sind meine Eltern, obwohl sie beide schon 80 Jahre alt sind, noch sehr fit was die Nutzung von Internet und anderen neuen Medien angeht. Aber auf virtuelle Treffen waren weder sie noch meine Schwester und ihre Familie so richtig vorbereitet. Zum Glück haben sie eine Internet-Workerin in der Familie und so ging die Installation der benötigten Technik dann relativ flott ;-)

Skype

Wir haben uns für Skype entschieden, einfach weil es auf meinem Laptop schon installiert war und kostenfrei ist.

Das geht total easy:

Eine schöne Anleitung, wie das alles genau funktioniert findet ihr bei CHIP.

Zoom

Viele nutzen ja Zoom bereits beruflich und haben ggfs. über die Firma einen Account. Den benötigt man nämlich, um andere zu einem virtuellen Meeting einzuladen. Aber auch für Neulinge ist es total easy ein ZOOM-Meeting zu initiieren – bei CHIP gibt es auch dafür eine gute Erklärung.

WERBUNG

Teams von Microsoft

Auch die Software Teams von Microsoft wird in vielen Unternehmen für virtuelle Meetings genutzt. Eigene Erfahrungen habe ich damit leider keine, daher kann ich nicht sagen, ob und wenn ja was für einen Account man für private virtuelle Treffen benötigt. Und natürlich hat CHIP auch für Teams eine Anleitung erstellt.

Spiele: Ideen & Vorlagen

Da wir nicht einfach gemeinsam ein Online-Spiel spielen, sondern einen möglichst „normalen“ Spieleabend miteinander verbringen wollten, habe wir ein bisschen hin und her überlegt, welche Spiele sich überhaupt dafür eignen.

Klassische Brett- oder Kartenspiele fallen aus, denn dafür muss man ja gemeinsam an einem Tisch sitzen. Malen und Zeichnen ist eher nicht so unser Ding, Scharade oder ähnliches fiel auch bei der Jury durch.

Daher haben wir uns einfach an die Klassiker gehalten und mein Vater hat schnell Vorlagen dafür erstellt:

WERBUNG

Stadt – Land – Fluss

Das Spiel kennt wohl jeder, oder?

Man gibt sich verschiedene Kategorien vor, zu denen dann Begriffe gesucht werden, die mit einem bestimmten Buchstaben beginnen. Das Ganze geht auf Zeit und wer zuerst fertig ist ruft STOPP und alle anderen müssen sofort aufhören zu schreiben. Dann wird geschaut wer welchen Begriff gefunden hat und Punkte vergeben. Wer am Ende die meisten Punkte sammeln konnte, hat gewonnen.

Wir haben die folgenden Kategorien genommen: Stadt, Land, Fluss, Beruf, Tier, Pflanze und eine freie Kategorie, die wir je nach Lust und Laune festgelegt haben (z.B. Essen, Namen, berühmte Persönlichkeiten oder so).

Zu Beginn jeder Runde sagt ein Spieler still das Alphabet auf und ein anderer sagt Stopp. So wird der Buchstabe für die jeweilige Runde festgelegt. Am besten macht man das reihum, sonst gibt es ein großes Durcheinander, wer denn nun dran ist mit Aufzählen und wer mit Stopp sagen ;-)

Dann schreiben alle flink den Buchstaben in die erste Spalte und ihre Begriffe auf der Spielvorlage in die jeweiligen Spalten. Wer fertig ist ruft STOPP und dann werden die Begriffe verglichen.

  • Kein Begriff gefunden = 0 Punkte
  • Begriff gefunden von mehreren Spielern = 5 Punkte
  • Begriff alleine gefunden = 10 Punkte

Hier die Vorlage meines Vaters zum Download:

Vorlage Stadt – Land – Fluss

WERBUNG

Kniffel

Kniffel sollte eigentlich auch jedem Gesellschaftsspieler ein Begriff sein. Das ist das klassische Würfelspiel, bei dem man versucht verschiedene Kombinationen zu erwürfeln und möglichst viele Punkte zu erzielen.

Ich verlinke euch hier einfach mal die Anleitung von Schmidt Spiele zum Download, da steht alles drin, was man wissen muss:

Anleitung Kniffel

Natürlich kann man sich ein Kniffel-Spiel auch kaufen*, aber eigentlich braucht man nur genügend Würfel (wenn alle an einem Tisch sitzen 5 Stück, ansonsten halt 5 Würfel für jeden Haushalt), einen Würfelbecher (es muss nicht der aus Leder sein, jeder Plastik-Becher tut es auch) und natürlich eine Spielvorlage, um die Würfe einzutragen.

Hier die Vorlage meines Vaters zum Download:

Vorlage Kniffel

Schiffe versenken

Noch so ein Klassiker, den man prima virtuell spielen kann!

Man braucht nur eine Spielvorlage und einen Stift und schon geht’s los:

  • Die Spieler tragen verdeckt ihre Schiffe auf dem Spielfeld ein.
  • Dann wird abwechselnd geraten, wo sich die Schiffe des anderen befinden.
  • Bei einem Treffer darf man erneut raten, rät man daneben, ist der andere dran usw.
  • Wer zuerst alle gegnerischen Schiffe versenkt hat, gewinnt das Spiel.

Normalerweise ist Schiffe versenken ja nur für zwei Spieler, wir haben uns aber eine Variante überlegt, bei der auch mehrere Spieler mitraten können. Bei uns hat einfach nur ein Spieler die Schiffe eingetragen und alle anderen haben reihum geraten (bei einem Treffer war man natürlich nochmal dran). Wer zuletzt die meisten Treffer hatte, hat das Spiel gewonnen.

Nachdem wir nach ein paar Abenden so richtig in Übung waren, haben wir dann sogar mit den Schiffen kleine Botschaften gebaut – aber so kompliziert muss man sich das ja nicht unbedingt machen :-)

Die Anzahl der Schiffe und die Größe des Spielfelds sind bei diesem Spiel jedem selbst überlassen, ein paar Regeln sollte man jedoch beim Eintragen einhalten:

  • Die Schiffe dürfen nicht aneinander stoßen. Ecke an Ecke geht jedoch.
  • Die Schiffe dürfen nicht über Eck gebaut sein oder Ausbuchtungen besitzen.
  • Die Schiffe dürfen auch am Rand liegen.
  • Die Schiffe dürfen nicht diagonal aufgestellt werden.

Hier die Vorlage meines Vaters zum Download:

Vorlage Schiffe versenken

Und was spielt ihr so?

Da ja absehbar ist, dass wir noch eine ganze Weile eher virtuell als im Skiurlaub spielen werden, sind wir jetzt auf der Suche nach Tipps für weitere Spielvarianten für unsere virtuellen Spieleabende.

Schreibt gerne eure Anregungen in die Kommentare!

virtueller Spieleabend

Pin it!

WERBUNG

5 Kommentare

  1. Anonymous sagt

    Ein toller Artikel! Die Idee Spieleabend online mit konkreten Hilfestellungen hinsichtlich der Spiele bringt in dieser Zeit Menschen zusammen! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.